Kurz mal geträumt

4,10 Stern(e) 7 Bewertungen

Wipfel

Mitglied
Hi,
für mich sind da zu viele Infos drin. Braucht der Text nicht.
Jutta genoss am späten Sonntagmorgen den Ausblick [strike]vom Frühstückstisch im Wintergarten ihres Hotels[/strike]. [blue]Es gehört ihr nicht, das Hotel, oder? [/blue] Sie konnte sich heute [strike]am letzen Urlaubstag [/strike]Zeit lassen. Eine Woche lang hatte sie versucht, [strike]mit zahlreichen Wellness-Anwendungen [/strike]neuen Schwung in ihren müden Körper zu bringen und bei langen Strandwanderungen Abstand vom Alltag zu gewinnen. Für das neue Projekt würde sie [strike]in den kommenden Wochen[/strike] viel Energie brauchen. Aber sie war fest entschlossen, dass dies ihr letzter großer Auftrag sein sollte. Die Reisen, von denen sie seit langem träumte, würde sie notfalls auch ohne ihren Mann machen, wenn er sich wieder querstellte[blue]n sollte[/blue].
Füt mich ist der text noch sprachlich noch unausgereift. Doch das bekommst du hin, ganz sicher.

Grüße von wipfel
 

Ciconia

Mitglied
Füt mich ist der text noch sprachlich noch unausgereift.
Tja, Wipfel, da gehen unsere Vorstellungen wohl sehr auseinander.
Und ein Hotel ist mein Hotel, solange ich darin wohne, auch wenn es mir nicht gehört.
Der Konjunktiv II 3. Pers. Sing. von querstellen lautet übrigens querstellte und nicht querstellten sollte.

Aber Du hast das Ganze wohl auch nicht als konstruktiven Vorschlag gemeint, sonst hättest Du es ja entsprechend eingeordnet. ;)

Gruß Ciconia
 

Oben Unten