• Liebe Forenmitglieder,

    das Redaktionsteam sucht Verstärkung. Einige von uns wollen nach vielen Jahren emsiger Sorge für ein gepflegtes Lupen-Leben in die Lupen-Rente gehen, anderen wird schlichtweg die Zeit für dieses Ehrenamt knapp. Deshalb suchen wir Nachwuchs.

    Interesse? Mehr Infos finden sich hier.

Mal so gesehen

4,00 Stern(e) 4 Bewertungen

Ciconia

Mitglied
Die Haut verliert ihr altes Strahlen,
wurd‘ nie geschont in Lebensturbulenz.
Wer will jetzt noch mit Schönheit prahlen,
man freut sich an der puren Existenz.

Das Augenlicht beginnt zu schwächeln,
für Kleingedrucktes muss die Brille her.
Wir ahnen, wenn wir tapfer lächeln:
Demnächst geht ohne Hilfe gar nichts mehr.

Auch Zähne bröckeln, mit den dritten
bleibt böser Zahnschmerz bald Vergangenheit.
Doch gibt es Menschen, unbestritten,
die leisten sich nun Altersbissigkeit.

Wird letztlich das Gehörte leiser,
macht man bei Diskussionen einfach dicht.
Wir werden sowieso nicht weiser,
weil ständig alles durcheinander spricht.

Aus dem Gedächtnis reißen Fetzen,
im Alltagsstress fällt das Erinnern schwer.
Auf eines kann man immer setzen:
Besonders schön war Urlaub stets am Meer.

Als alter Mensch ist man verletzlich,
am Lebensabend fehlt die Resistenz.
Ein dickes Fell hilft da grundsätzlich
zum Schutz der angeschlag‘nen Existenz.
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Tula,

freut mich, dass ich bei Dir zu Gast sein durfte. Ja, Ciconia (lat.: Storch) ist eben international! :)

Danke für die Mühe, die Du Dir hier gemacht hast.

Gruß Ciconia
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Marie-Luise,

egal, wer diesen Spruch zuerst gebracht hat (ich glaubte immer, es sei Mae West gewesen) - er ist ja soooo wahr. Manchmal muss man ganz schön tapfer sein. ;)

Danke für Deine Wertung!

Gruß Ciconia
 
Danke, lieber anbas, für den Link.
Egal, wer den Spruch zuerst gesagt hat, Ciconia hat es auf den Punkt gebracht, was man im Alter alles ertragen muss.

Viele Grüße von mir.
 
Geschätzte Ciconia, formal gefällt mir das ausgesprochen gut. Inhaltlich ist es mir zu sehr auf den körperlich-seelischen Abbau und die damit verbundenen Konsequenzen ausgerichtet. Das spricht natürlich nicht gegen die Qualität des Textes. Nur erhebt sich eben in mir eine leise, subjektive Stimme des Protests, die sagt: Nur so muss und soll es nicht sein.

Es gibt auch so etwas wie Altersfrieden. Er kann aus dem Bewusstsein kommen, das einem Mögliche getan zu haben. In diesem Sinne ließ Prinz Heinrich von Preußen als letzte Worte seiner Grabinschrift auf die Pyramide in Rheinsberg setzen:

Mais la douce espérance
Embellit les derniers moments
De celui qui remplit ses devoirs;
Elle m'accompagne en mourant.


Schönen abendlichen Gruß
Arno
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Arno,

da stimme ich Dir unumwunden zu: Es wäre schön, den von Dir beschriebenen Zustand zu erreichen - mit sich und der Welt im Reinen. Nur glaube ich, dass es vielen Menschen eben nicht gelingt und sie bis ans Ende hadern. Eigentlich schade. Aber es bleibt "la douce espérance" ...

Ich danke Dir fürs Reinlesen und Deine Gedanken zu diesem Thema und wünsche Dir einen schönen Sommertag!

Gruß Ciconia
 
Hallo Ciconia, spricht mir aus der Seele! Wenn du magst (und noch nicht kennst), könnte ich dir gern eine Kolumne zur vierten Strophe von Harald Martenstein senden: "Über den Vorteil der Schwerhörigkeit".
Herzlich grüßt dich Paul.
 

Ciconia

Mitglied
Vielen Dank, Paul, ich hab mir den Artikel gerade selbst herausgesucht. Gut, wenn man sich selbst noch auf die Schippe nehmen kann.

Glücklicherweise hat mein Gehör noch nicht nachgelassen, ich höre meistens sogar das Gras wachsen. ;) Aber alle anderen Kalamitäten kommen manchmal schneller als man denkt. Mein Zahnarzt kann sich nach meiner letzten Behandlung gerade einen dreiwöchigen Urlaub mit der Familie leisten (deshalb konnte ich mir auch den neuesten Limerick nicht verkneifen).

Freut mich, dass Dir das Gedicht gefällt.

Gruß Ciconia
 

Ciconia

Mitglied
Da kommt ja eine beachtliche Sammlung von Lebensweisheiten zusammen, liebe molly und lieber Andreas. Jetzt müssen wir diese nur noch umsetzen ... :)

Danke und Gruß an Euch beide
Ciconia
 

Oben Unten