Meinungsfreiheit

blackout

Mitglied
In der Frühe des Oktobermorgens
auf dem Balkon sitzend, die erste Zigarette
des Tages rauchend,
lausche ich dem aufgeregten Zwitschern
der Plebejer unter den Vögeln,
den Spatzen, in den Holunderbüschen.
Und mir scheint, sie könnten
das einzige Volk der Erde sein,
das noch demokratisch seine Ansichten
äußern kann, ohne dass ihr Oberspatz
kategorisch jeden Zwitscher vom
vergilbenden Herbstlaub wischt.
 

revilo

Mitglied
Grüß Dich, auch ich liebe diese stille Stimmung am Morgen auf dem Balkon........nur eine kleine Anmerkung:

ab "und mir scheint....." wird es ein wenig unlyrisch eher prosaisch....diesen Teil verdichtete ich noch ein wenig.....aber das liegt im Auge des Betrachters.....das Wetter verheißt für das Wochenende Gutes.....da werde ich auch früh morgens auf meinem Balkon sitzen.....bei mir sind es aber die Elstern.....und die sind total undemokratisch......ich wünsche Dir noch viele schöne Momente auf
Deinem Balkon.....Beim Rauchen kann ich nicht mitreden.......das habe ich vor vielen Jahren aufgegeben.....LG revilo
 

blackout

Mitglied
Revilo, danke fürs Reinsehen. Elstern sind Individualisten, aber falls du die Sprache der Elstern verstehst, denk an die Spatzen-Demokratie.

blackout
 

Oben Unten