Mitten unter den Linden

blackout

Mitglied
Gesichter, Gesichter,
die Menge schiebt sich durch Gassen
von Gesichtern, die einander
nicht erkennen, allgegenwärtig
Berührungsängste.

Geruch von Abgasen,
Erdaushub und frischen Gewinnen,
vor den Cafés mit bekannten Namen
Leute mit Glasaugenblicken, geldträchtige
Bäuche allerorts.

Fremd fühlst du dich, fremd
unter Fremden, nicht mehr deine Stadt,
die komische Oper aufgesetzter
Weltläufigkeit führt ihren Orgasmus
in Imbissbuden vor.

Ecke Friedrichstraße,
du sparst dir das Brandenburger Tor,
die teutonischen Säulen schrumpfen
bei gewissem Abstand, und die Ampel
steht seit Minuten auf Gelb.
 

blackout

Mitglied
Ach ja? Dabei dachte ich weniger an den Baustil als vielmehr ans Symbol des Preußenstaats. Ich hoffe, es ist erlaubt.

Gruß, blackout
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten