momente

4,90 Stern(e) 7 Bewertungen

Cellist

Mitglied
nachspielzeit

still ist es geworden
und dunkel

um uns herum

doch unsere hände
finden sich immer noch
 
Zuletzt bearbeitet:

Cellist

Mitglied
depri

regen prasselt
ans fenster

scheiß-frühling
meinst du

es ist noch april
erwidere ich

als wenn das
was ändern würde
 

Cellist

Mitglied
Tage sind grausam. Sie kommen, biegen sich die Welt zurecht und transformieren zu Vergangenheit.
Was bleibt, bist du mit deinem Sch...leben!

mitten ins grübeln
stellt mir der barkeeper
einen kaffee
 

Cellist

Mitglied
Hallo Malte,

du hast dieses Konkrete innerhalb von 3 Minuten für dich zugefügt. Siehst du, gerade deshalb halte ich es nicht für notwendig, es schriftlich festzuhalten. Dein Konkretes oder andere Gedanken: Hauptsache ist doch, dass der Text den Leser über das Lesen hinaus bewegt.

Doch was meinst du mit "beeinträchtigt"? Das verstehe ich nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

MalteLaurids

Mitglied
mitten ins grübeln
stellt mir der barkeeper
einen kaffee
und kotzt weisheiten über den tresen:
das Konkrete erscheint mir immer ein wenig beeinträchtigt
 

Cellist

Mitglied
rückkehr nach zandvoort

das meer
erkenne ich wieder
auch nach 45 jahren

und den strand
die aussicht auf bloemendaal
ein augenblick stille bitte

dann das mädchen
das mir am fischstand ein krabbenbrötchen
für sechs euro fünfzig verkauft

vielleicht war es
dein opa
der damals täglich
mit seinem Fischwagen
über den strand gezogen ist

ich behalte für mich
dass mein vater
der uns als kinder oft hierhin gefahren hat
nun schon seit dreißig jahren tot ist
du warst da noch gar nicht geboren

das mädchen nimmt die sechs euro fünfzig
und greift gelangweilt zu ihrem handy

eine andere zeit
die vor fünfundvierzig jahren

aber mit dem ersten bissen
bin ich noch einmal da
 

hein

Mitglied
Hallo Cellist,


wird man alt wenn die Erinnerungen besser sind als die Gegenwart?

Die obigen Verse gerne gelesen.

LG
hein
 

Cellist

Mitglied
heute

manchmal steht da noch
eine gebrauchte kaffeetasse

liegt ein bonbonpapier
zerknüllt auf dem küchentisch

dazu der lokalanzeiger
auf der dritten seite aufgeschlagen

hier und heute
nichts
 
Zuletzt bearbeitet:

Cellist

Mitglied
in der metro

sie steht mir gegenüber
menschen strömen

wir kommen uns näher
in diesem gedränge

sie lächelt
sie riecht gut

bis saint michel
da steigt sie aus
 

Oben Unten