nichts als worte

4,20 Stern(e) 5 Bewertungen

revilo

Mitglied
Moin Kalle.........die gärtnerischen Bilder zündeln nicht so richtig........du beschreibst Jemanden, der auf seiner Scholle wühlt und anstatt Samen Worte findet........das passt irgendwie nicht.........

dümple
auf abgestandenen gewässern und
wühle in wunder erde nach frischem Samen.

es könnte
frühling sein.

Hoffentlich kannst Du mit meinen Gedanken etwas anfangen........

Schönen Sonntag wünscht Dir revilo
 
täglich vermisse ich mich
dümple
auf abgestandenem gewässer

würde ich
mit den händen
in gartenerde wühlen

könnte frühling
sein
 

revilo

Mitglied
..na siehste, Kalle..........geht doch.........
LG von revilo ( der, der Dich vom Schlauch geschubst hat...)
 

Perry

Mitglied
Hallo Karl,

ich glaube eine gewisse Resignation in den Bildern zu lesen. Das LI hat sich verloren und versucht sich in der Frühlingserde wiederzufinden.
Mich stört in der neuen Version, das abgestandene Wasser, weil es nicht zu der Bildebene Erde passt, bzw. (unnötig) eine weitere Ebene aufspannt.

Hier mein Vorschlag:

suche mich
auf tauendem land
wühle in der erde
nach worten
finde junge triebe
es könnte bald
frühling sein

Vielleicht ist ja was dabei.

LG
Manfred
 
täglich vermisse ich mich
dümple
auf abgestandenem gewässer

sollte an land gehen
mit händen
in gartenerde wühlen

dann könnte frühling
sein
 

Oben Unten