Promillefahrt (Limerick) (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

anbas

Mitglied
Hallo Ciconia,

die ersten vier Zeilen finde ich super. Leider zündet die Pointe gar nicht (jedenfalls nicht bei mir). Im Moment fällt mir aber auch nix Konstruktives ein, sorry.

Liebe Grüße

Andreas
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ich verstehe es auch nicht ganz.
Was ist Deal?

Ich sehe zwei Möglichkeiten:
Bestechung?
Gerichtsverhandlung in den USA?
 

Ciconia

Mitglied
Moin Bernd,

ohne die Anwaltschaft in Misskredit bringen zu wollen, dachte ich folgendermaßen:

Anwälte sind gewieft und haben genügend Verbindungen zu den Justizbehörden. Vielleicht findet unser Anwalt aus Kiel ja einen geneigten Mitarbeiter, der die Akte in seinem Sinne „behandelt“. Das würde er sich sicher etwas kosten lassen, also käme eine Abmachung, ein Deal, zustande.

Liege ich damit wirklich so weit daneben?

Gruß Ciconia
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Das Problem ist, dass "Deal" mehr dem amerikanischen System zugehört, denke ich. Deshalb wäre ein direkter Begriff "Bestechung" besser, der aber natürlich nicht hier ins Gedicht passt.
"Deal" könnte aber auch als "Bestechungsangebot" aufgefasst werden.

"Partner" - ist hier Geschäftspartner?

Ich versuche mal eine Version, die die Pointe besser herausholt:

Der Anwalt Jan Malte in Kiel
fuhr nachts, drei Promille zu viel.
Man konnte ihn schnappen
und fordert den Lappen.
Er fragte: "Wie wär's mit nem Deal?"

Das entfernt "Deal" etwas von der Bedeutung im Prozess und führt ihn als Euphemismus für "Bestechung" ein.

Ich habe auch die Silbenstruktur dem Limerickschema angepasst.
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Bernd,

danke für die Beschäftigung mit meinem Limerick.
Das Problem ist, dass "Deal" mehr dem amerikanischen System zugehört
Das sehe ich nicht so streng. In meinem Umfeld gehört der Begriff „einen Deal machen“ zur Umgangssprache, unabhängig vom rechtlichen Kontext. Und zu einem Deal gehören immer mindestens zwei – also Partner.
Ich habe auch die Silbenstruktur dem Limerickschema angepasst
Aber bei meiner Version war die Silbenstruktur nicht falsch, oder?

Gruß Ciconia
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Soweit ich Limericks kenne, ist es so:
1. Vers 3 betonte Silben
2. Vers 3 betonte Silben
3. Vers 2 betonte Silben
4. Vers 2 betonte Silben
5. Vers 3 betonte Silben

Man kann den Auftakt aber unterschiedlich gestalten:

Der Anwalt Jan
te fuhr nächtens durch Kiel

Dann würde es noch zur Limerick-Struktur passen, es lotet sozusagen die Grenze aus.

Die Form wird aber auch in "normalen" Gedichten mit entsprechend 4 betonten Silben verwendet.

Im letzten Vers funktioniert die Sprechweise mit drei Hebungen bei dem vorliegenden Gedicht nicht.

Ich würde es eher nicht als Limerick betrachten, aber es ist ein Grenzfall, wenn die anderen Punkte stimmen.
Ein falsches Gediht ist es jedenfalls nicht.
Wenn die vier Hebungen durch den Inhalt begründet sind, würde es einfacher zu entscheiden sein, ob es noch Limerick ist.

Entscheidend ist aber auch, ob die Pointe zündet.
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Bernd,
Dann würde es noch zur Limerick-Struktur passen, es lotet sozusagen die Grenze aus.
Die Form wird aber auch in "normalen" Gedichten mit entsprechend 4 betonten Silben verwendet.
Wenn die vier Hebungen durch den Inhalt begründet sind, würde es einfacher zu entscheiden sein, ob es noch Limerick ist.
Ich gestehe, ich habe Schwierigkeiten mit Deinen Ausführungen. Ich dachte, mein Limerick hätte in Z. 1, 2 und 5 vier Hebungen.
Aber wenn die Pointe sowieso nicht ankommt, habe ich keine Probleme damit, das Ding zu löschen.

Nochmals danke für Deine Mühe.

Gruß Ciconia
 

DocSchneider

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Ciconia, das ist amüsant zu lesen. Allerdings hat kaum noch jemand einen "Lappen". Plastikkarten sind die Regel. Der Charme eines Lappens ist ihnen natürlich nicht gegeben.
LG Doc
 

Ciconia

Mitglied
Allerdings hat kaum noch jemand einen "Lappen". Plastikkarten sind die Regel.
Hallo Doc,

das ist sicher richtig - andererseits kenne ich in meiner Generation genügend Leute, die noch mit dem grauen "Lappen" (mit Jugendfoto!) umherfahren. Wie ich eben gelesen habe, bleiben grau und rosa auch noch bis 2033 (!!) gültig ...

Gruß Ciconia
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Der Limerick müsste in 1,2 und 5 drei Hebungen haben.
Er hat aber 4. Den ersten Vers könnte man noch quetschen, indem man die originale erste Hebung nicht hebt, sondern mit den anderen Silben kurz zusammenspricht.
Bei 5 geht das nicht.
Ich sehe keine inhaltliche Begründung für vier Hebungen.

Vier Hebungen kann man manchmal in Übersetzungen von Limericks finden, wenn der Übersetzer sonst nicht alles unterbringen konnte.
 

Ciconia

Mitglied
Danke, Bernd, dann bleibt es halt vorläufig ein einfacher gereimter Fünfzeiler - ohne Anspruch auf eine feste Form.

Gruß Ciconia
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Beispiel:
ich schreibe den neuesten Limerick
und mache ihn absichtlich viel zu dick
ich setze im Nu
noch Silben dazu,
ich verdiene pro Wort, und da hilft der Trick.


Sowas würde funktionieren.

Als Limerickähnliche Form ist Dein Gedicht gut.
Es ist eben an der Formgrenze, ohne solche Versuche würde die Lyrik stagnieren.
 

molly

Mitglied
LappenDeal

Ohne Anspruch auf Limerick
Lappen-Deal gescheitert!
Der Anwalt von Jan will keinen Deal
er sagt: "Du wohnst hier günstig in Kiel.
Nimm die Eisenbahn,
dann kommst du auch an,
oder trampe zu deinem nächsten Ziel.
Liebe Grüße
molly
 

Ciconia

Mitglied
Ja, Molly, so wird's wohl sein. Manchmal geht's im Leben eben auch mal daneben (die Binsenweisheit zum Tage).

Liebe Grüße
Ciconia
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben Unten