Sail away

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Ciconia

Mitglied
Hallo Jürgen,

wer behauptet
Fast alles war früher schlechter
ist entweder wesentlich jünger, wesentlich gesünder, wesentlich uninformierter oder von Haus aus wesentlich leichtlebiger als ich.

Ich neide solchen Leuten ihren Standpunkt nicht. Allerdings geht es mir mittlerweile fürchterlich auf den Zeiger, wenn selbst das harmloseste Gedicht in die Schublade
Kulturpessimismus ist das Manna der kackbraun gesinnten
geworfen wird (siehe auch meinen Kommentar an petrasmiles).

Aus welcher Warte behauptest Du übrigens
aber das Weltbild stinkt
Verärgert
Ciconia
 

JoteS

Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Teammitglied
...naja, ich bin fast 50 und allerbestens informiert*. Du wirfst anderen im Text Überheblichkeit vor, erklärst sie aber gleichzeitig für dumm und unbelehrbar. Wenn das nicht überheblich ist. Inhaltlich beisst sich da wohl eine von der Welt enttäuschte Katze selbst in den Schwanz.

Du kannst Dich selbstverständlich über meine Meinung zum Inhalt Deines Gedichtes ärgern aber ich werde sie ja wohl sagen dürfen, Du hast ja schliesslich Deine zur Welt auch loswerden dürfen. ;)

Übringens, in der rechten Ecke sehe ich Dich nicht, ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass allerlei schäbige Denkeweisen auf eben diesem Kulturpessimismus fussen. Heisst aber nicht, dass ich Dir irgendeine Schäbigkeit unterstellen möchte, nur einen verstellten Blick auf die Realität.

Nicht die Welt wird immer schlechter, wir werden nur immer umfassender informiert und sind leider unfähig, das alles richtig einzuordnen.

Das soziale Zusammenleben? Früher bekam in fast jeder Klasse einer nach der Schule odentlich auf die Fresse, eine
Schlägerei beim Schützenfest war bestenfalls für die Lokalzeitung eine Meldung wert und wenn Männer ihre Frauen vermöbelten, ging keiner zur Polizei.....

Und jetzt kommt es dicke: Es gab (gemessen an der Weltbevölkerung) noch nie so wenig Flüchtlinge, noch nie so wenig Hunger, Krieg, Kindersterblichkeit. Noch nie war die Lebenserwartung der gesamten Weltbevölkerung so hoch.

Meine Fresse, ist die Welt böse und schlecht geworden.....

Es wird immer schlimmer? Nein, Du hast nur zu lange gebraucht, Dich mit der Tatsache abzufinden, dass die Menschheit einzeln aus wunderbaren Menschen besteht, die Masse aber trotzdem dumm wie Bohnenstroh ist und wenn überhaupt etwas schlechter ist, dann der Umstand, dass je grösser diese Welt geworden ist, sie auch komplexer, komplizierter und unüberschaubarer geworden ist.

So, genug davon. Soviel inhaltliche Kritik hattest Du an dieser Stelle nie verdient, das gebe ich hiermit schamvoll zu und entschuldige mich.

Beste Grüsse

Jürgen
 

Ciconia

Mitglied
..naja, ich bin fast 50
Naja, sagte ich doch: wesentlich jünger als ich – und damit noch nicht den Ausgrenzungen und Benachteiligungen des Alters ausgesetzt.
Du hast ja schliesslich Deine zur Welt auch loswerden dürfen
Ein merkwürdiger Vorwurf. Ich habe ein Gedicht geschrieben! Und ich bin niemals persönlich geworden, so wie Du es jetzt tust, mir einen
verstellten Blick auf die Realität
vorwirfst und damit Deine Weltsicht als die einzig richtige darstellst.
dass allerlei schäbige Denkeweisen auf eben diesem Kulturpessimismus fussen
Übrigens eine haarsträubende These, über die Du wirklich noch einmal nachdenken solltest.

Ich sollte dann in Zukunft – wenn überhaupt – nur noch Nonsens-Gedichte wie die Hoppel-Brüder, den Ringeltaubenreim oder das Dreirad zum Mond schreiben. Da wird es dann wirklich schwierig werden, irgendwo „kackbraun“ hinein zu interpretieren. Aber ich fürchte, einige User werden es selbst dort versuchen.

Gruß Ciconia
 

JoteS

Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Teammitglied
Hallo nochmal,

nein, Du bist sicher vieles aber "kackbraunes" kann man da nirgends herauslesen.

Bist Du etwa schon in einem Alter, in das vor nicht mal 100 Jahren erst gar keiner kam? Bist Du etwa bei den Privilegierten, die mit allerspätestens 60 als Frau nicht mehr arbeiten mussten? Was soll ich eines Tages als armer Alter sagen? Wie sind meine Aussichten auf Rente? Hmmm?

Bist Du etwa eine von denen, die früher lächerliche Sozialbeiträge und Steuern bezahlt haben (weil wenig Alte da waren und die Medizin erst allmählich durch deren Fortschritt so teuer wurde) und von deren Steuergeldern kein Cent in die Rente ging?

Von meinen Steuer gehen wesentliche Beträge in die Rente, meine Sozialbeiträge sind mehr als doppelt so hoch wie in den 70er. Ich zahle und zahle und zahle und habe eines Tages viel weniger dafür zu erwarten.

Aber genug davon.

Schreib bitte weiter, was Dich bewegt. Belangloses haben wir schon zuviel. Nur: Es kann doch nicht sein, dass Du dein Weltbild hier abladen und dann erwarten darfst, dass es vollkommen unwidersprochen bleibt, nur weil es in Form eines Gedichts daherkommt.

Dass in einem anständigen Kommentar eher und näher auf das Handwerkliche eingegangen werden sollte, versteht sich von selbst aber da bin ich eben auch nur Mensch. Genau aus diesem Grund habe ich auch unter "spontane Leseeindrücke" gepostet und das war eben mein spontaner Leseeindruck. Zu offensiv, zu persönlich, das gebe ich zu meiner Schande gerne zu.

Nix für ungut

Jürgen
 

petrasmiles

Mitglied
@ JoteS

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, bin sprachlos ob der Frechheit, mit der Du hier gegen Ciconia agierst - und Du hast noch nicht einmal die Ausrede, dumm zu sein.
Da nützen auch keine schönen Verse, Sozialverhalten? 6 Setzen!
 

Ciconia

Mitglied
Tja, Petra, so war es leider schon immer: Wenn die sachlichen Argumente ausgehen, greift man zu persönlichen Beleidigungen und beginnt zu pöbeln. Eigentlich müsste der Redakteur JoteS sich nun selbst wegen Verstoßes gegen die Netiquette ausblenden …

@JoteS: Entschuldige bitte, dass ich hier „ein Weltbild abgeladen“ habe, das nicht dem Deinen entspricht. Deines hast Du uns ja anschaulich durch Deinen Limerick „Herrenrasse“ näher gebracht.

Grüße aus der Gruft
Ciconia
 

JoteS

Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Teammitglied
Schlusswort

Sail away, you can fly.
On this wings of freedom you can reach the sky.
Sail away, dream your dreams,
you will always find a chance to make your feelings come true.

Copyright: Beck's Bier
 

Ciconia

Mitglied
Extrem schwach im Abgang, JoteS!

Der von mir sehr geschätzte Hans Hartz sang "Sail away" übrigens schon, bevor er damit die Biertrinker erfreute - und so ist mein innerer Bezug zu dem Titel durchaus gegeben, auch wenn er sich nicht für jeden Leser erschließen mag.

Ciconia
 

molly

Mitglied
Hallo Ciconia

Ich habe nun Dein Gedicht ein paar Mal gelesen. Die ersten zwei Strophen kann ich gut verstehen, viele Menschen haben Tage, an denen sie fast nur schwarz sehen.
Auch steht es Dir zu, die dritte Strophe ebenfalls so stehen zu lassen, wie sie ist. Nur ich für mich würde ein "Dennoch"
suchen.
Vielleicht so

Lasst uns jetzt ein Fass aufmachen,
und gemeinsam wieder lachen
die Welt dreht sich doch weiter.
Wir müssen hier nichts mehr erreichen -
auch noch nicht die Segel streichen.


Liebe Grüße

molly
 

Ciconia

Mitglied
Hallo molly,

vielen Dank dafür, dass Du Dir Zeit für dieses Gedicht genommen hast.
Ich kann Deinen Einwand verstehen – nur würde dieses „Dennoch“ dem Ganzen eine von mir nicht beabsichtigte Wendung geben. Es würde das zunichtemachen, was das LyrI ausdrücken will: Resignation, sich abfinden mit den Gegebenheiten, die es nicht (mehr) ändern kann.

Gruß Ciconia
 

Oben Unten