Sonntagmorgen 1981

5,00 Stern(e) 6 Bewertungen

Keram

Mitglied
Sonntagmorgen 1981
Der Internatskoffer
Bereits im Gedankenschacht
Du
Noch in der Horizontale
Deine Beine angewinkelt
Scharf schärfer: der lederne Koffer
Korrigierte kackbraune Narben
Groß größer…

Bist längst wach
Hinter geschlossenen Lidern
Die Fadenstärke
"Dein Gespinne"
Nimmt zu

Du siehst dich
Angegurtet
Hinterm Fahrer der (womöglich) dein Vater ist
Im alten F9

Im blauen Rauch verschwinden...

Felder Scheunen Häuserzeilen
Du (womöglich) auch – er sprach zumindest nicht mit dir

Schweinemist
Und Benzin in der Nase
Schemen vs. Schlaglöcher

Du siehst dich
Aussteigen
Später
Aussteigen!!
Der Koffer birgt Trauer
Zwischen weichgespülter Wäsche

Du siehst dich
Weiterhin
Fünfeinhalb Tage
Angegurtet
Ans genormte Ja und Nein
Ans Auslachgewitter vor der Tafel
An die verschlossene Toilettentür (innen)

Und Du siehst ihn
Frank
Zimmergenosse
Und seine Schere die er nachts in die Wand rammt
(das wird nicht verraten!)
Jedes Mal wenn
Die Postkarte der Eltern ausbleibt

Türgeräusch
Mutter am Bett:
Aufstehen
Aufstehen!!
Frühstück
Sonntagseier

Im Gedankenschacht
Du und
Das Gurgeln im Bad
Und alle Zimmer Höfe Straßen
Die noch folgen
Werden

Umsonst
 
Zuletzt bearbeitet:

Cellist

Mitglied
Hi Keram,

das gefällt mir richtig gut. Bilder, die einen noch über das Lesen hinaus beschäftigen. Ich werde hier sicher noch ein paar mal lesen.

LG
Cellist
 

Keram

Mitglied
Hi Cellist,

danke fürs Lesen und Dein Feedback (samt Sterne)!
Ja, ein Internat zur damaligen Zeit (ohne Handy usw.) war nicht ohne, gerade im Grundschulalter.

LG
Keram
 

Keram

Mitglied
Hallo Otto,

vielen Dank fürs Lesen und Bewerten!
LG
Keram

Damit das Teil nicht gepusht wird, vorab ein Dank für ggf. dazukommende Sterne.
Bei Fragen/Anmerkungen sieht das natürlich anders aus - werde dann jeweils darauf antworten.

Grüße ins Wochenende!
 

Keram

Mitglied
Moin Oscarchen,

danke für Deine Rückmeldung.
Das ist bestimmt einer der Gründe, warum wir lesen.

LG
Keram
 

Oben Unten