Totes Gleis

4,20 Stern(e) 5 Bewertungen
F

Fettauge

Gast
Ein Resümee: der Mensch, der am Abend seines Lebens allein ist. Er bedenkt die Schritte des Lebens und ist sicher, irgendwas war irgendwann falsch gelaufen. Und jetzt ist es zu spät, um auf das "richtige Gleis" gelangen zu können. Eine Erkenntnis, die wohl fast jeder mit sich herumträgt.
Ich finde die Gedanken gut in Worte gefasst, wobei aber metrisch noch einiges offenbleibt. Auch hätte ich mir gewünscht, du hättest das Bild der Gleise bis zum Schluss durchgehalten. Trotzdem, ein schöner Text, in den man sich einfühlen kann und den man gern liest.

Gruß, Fettauge
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Fettauge,

besser hätte man die von mir beabsichtigte Aussage nicht interpretieren können. Ich freue mich, dass der Text gut angekommen ist.
Herzlichen Dank für Kommentar und Bewertung.

Gruß Ciconia
 

Penelopeia

Mitglied
Ein schöner, klarer Text. Am Metrum hätte ich nichts zu meckern. Ein Paradoxon: Der Winter, der zur Last wird. Darüber kann man lange nachdenken. Gibt es Winter, die keine Last bedeuten bzw. kann man alt werden in reiner (Frühlungs-)Freude?

P.
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Penelopeia,

herzlichen Dank für Kommentar und Bewertung!

Dein Einwand bezüglich des Winters ist sicher nicht von der Hand zu weisen. Ich meinte das Bild dadurch etwas abgeschwächt zu haben, dass ich schrieb „dein Winter“, also der letzte Teil des Lebens. Und den, meine ich, kann man durchaus auch mit Freude genießen, wenn die Umstände es denn zulassen. ;)

Gruß Ciconia
 

Ironbiber

Foren-Redakteur
Tiefsinnige Zeilen ...

... die zum Mitdenken laden.

Erschreckend für alle, die vor einer Weiche stehen
und links abbiegen wollen.

Erleichternd für alle, die rechts abgebogen sind.

Mal wieder was Gereimtes in gelungener Metrik und Zeilen, die zum Nachdenken einladen - man kann gar nicht anders.

Gruß vom Ironbiber, der sich seiner Weiche langsam nähert.
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Ironbiber,

wie schön, dass Du auch mal in diesen Gewässern vorbeischwimmst! :D

Vielen Dank für Deinen Kommentar und die gute Bewertung. Ich freue mich, dass Dich der Text zum Nachdenken anregen konnte, und wünsche Dir, dass Du beizeiten den richtigen Abzweig erwischt.

Gruß Ciconia
 

Oben Unten