Vom Gesang der Amseln

3,80 Stern(e) 4 Bewertungen

Ciconia

Mitglied
Ausgerechnet in jenem Frühjahr sangen die Amseln besonders laut. Spöttisch klangen ihre endlosen Strophen, mit denen sie mir am frühen Morgen den Schlaf raubten. Dann begannen meine Grübeleien über unlösbare Probleme, die ein weiterer trostloser Tag bereithalten würde.

Der extrem warme Mai machte seinem Namen als Wonnemonat alle Ehre, mit duftend blühenden Apfelbäumen, betörendem Flieder und purer Lebenslust allerorten. Zeit für Verliebte. Damit hatte ich nichts zu tun. Meiner Stimmung entsprachen eher die unaufdringlichen Tränenden Herzen im Vorgarten.

Zum ersten Mal im Leben sehnte ich das Ende des Frühlings herbei. Besonders die penetrant sangesfreudigen Amseln verwünschte ich. Sicher zwitscherten auch andere Vögel im Morgenchor, aber Amseln übertönten alle.

Mitte des Jahres verstummten sie allmählich. Endlich. Währenddessen versuchte ich mich vorsichtig in die Welt zurück zu tasten. Ein langer Weg lag vor mir.

Heute wurde ich in aller Herrgottsfrühe vom Gesang einer Amsel geweckt. Erinnerungen stiegen hoch. Doch sie schmerzten nicht mehr. Oder nur noch ganz wenig. Ich lauschte dem Gesang wieder gerne.
 
Hallo Ciconia,

schon nach dem ersten Lesen wusste ich, dass der Text mich länger beschäftigen wird. Eine zart angedeutete Handlung, auf die sich jeder Leser einen eigenen Reim machen kann. Dabei verrät der Text aber nicht viel, nur dass es dem Protagonisten/der Protagonistin schlecht ging und nun wieder besser, doch ein wenig Schmerz ist immer noch vorhanden. Die Tränenden Herzen deuten natürlich auf das Ende einer Beziehung hin. Die Sprache ist poetisch und schön.

So mag ich Kurzprosa: ein kurzer Text, über den man lange nachdenken kann.

LG SilberneDelfine
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Silberne Delfine,

Du hast Recht, der Text verrät nicht viel, deutet aber auf den Verlust eines Menschen, sei es durch Trennung oder Tod, hin. Aber egal, welcher Art der Kummer auch sein mag: Im Frühling, wenn alles rundherum hoffnungsfroh erscheint, ist er am schwersten zu ertragen.

Danke für Deinen Kommentar und die gute Wertung.

Gruß Ciconia
 

Oben Unten