Vorsätzlich

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Ciconia

Mitglied
Ein guter Vorsatz ging auf Reisen,
man schrieb den ersten Januar.
In fremden Köpfen fest zu kreisen,
das kannte er vom letzten Jahr.

Sein Wirtsherr war sehr guten Mutes,
entsagte gerne dem Genuss
und tat sechs Tage lang viel Gutes,
was er als Ehrenmann wohl muss.

Am siebten Tag schon ließ er’s schleifen.
Der Vorsatz tobte zwar mit Macht,
der Herr jedoch begann zu kneifen,
hat Ambitionen nur belacht.

Ein guter Vorsatz kann pausieren,
er schläft erst mal 'ne lange Zeit.
Sein Wirt will’s nächstes Jahr probieren -
im Januar wär er bereit.
 

JoteS

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo,

schlicht und gut, nur das "belacht" schien mir etwas deplatziert, sonst hätt ich gerne noch ein Pünktchen mehr gegeben aber der Vers ist für mich storytechnisch und semantisch irgendwie unrund.

Gruß

Jürgen

P.S.: Die zündende Idee habe ich hier jetzt leider auch noch nicht.
 

Tula

Mitglied
Hallo Ciconia

ein Vorschlag:

Am siebten Tag schon ließ er’s schleifen.
Der Vorsatz tobte zwar mit Macht,
doch fing's im Bauche an zu kneifen
und dann ein Kräfteschwundverdacht.


LG
Tula
 

Sidgrani

Mitglied
Hallo Ciconia,

der Herr jedoch begann zu kneifen,
[blue]gab sie verloren, diese Schlacht.[/blue]
Wenn man es genau nimmt, hätte bei dieser Formulierung doch der Vorsatz gewonnen und würde umgesetzt oder?

Am siebten Tag schon ließ er’s schleifen.
Der Vorsatz tobte zwar mit Macht,
der Herr jedoch begann zu kneifen,
[blue]gewann aufs Neue diese Schlacht[/blue].

So könnte es auch aussehen.

LG Sidgrani
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Tula,
danke für Deinen Vorschlag – aber Kräfteschwundverdacht ist mir dann doch zu sperrig.

Hallo Sidgrani,
Du hast Recht, da war ich gestern mit dem Alternativvorschlag wohl etwas zu schnell. Dein Vorschlag gefällt mir, ich werde die Zeile übernehmen. Auch Dir danke!


Nun noch mal ganz allgemein: So richtig kann ich die Ablehnung des Wortes „belacht“ nicht verstehen – drückt dies doch Selbstironie aus, wenn jemand seine eigenen Ambitionen belacht. Aber ich will nicht darauf bestehen. ;)

Gruß Ciconia
 

Ciconia

Mitglied
Ein guter Vorsatz ging auf Reisen,
man schrieb den ersten Januar.
In fremden Köpfen fest zu kreisen,
das kannte er vom letzten Jahr.

Sein Wirtsherr war sehr guten Mutes,
entsagte gerne dem Genuss
und tat sechs Tage lang viel Gutes,
was er als Ehrenmann wohl muss.

Am siebten Tag schon ließ er’s schleifen.
Der Vorsatz tobte zwar mit Macht,
der Herr jedoch begann zu kneifen,
gewann aufs Neue diese Schlacht.

Ein guter Vorsatz kann pausieren,
er schläft erst mal 'ne lange Zeit.
Sein Wirt will’s nächstes Jahr probieren -
ab Januar wär er bereit.
 

Oben Unten