Zauberhaft erzählst du (Pantun)

3,90 Stern(e) 8 Bewertungen

atira

Mitglied
Zauberhaft erzählst du von den Bienen,
Wie sie blind und taub den Honig sammeln..
"Leben will allein ... den Trieben dienen.
Lustvoll, Süßes!", höre ich dich stammeln.

Wie sie blind und taub den Honig sammeln.
"Tagelang will ich ... die Wollust riechen.
Lustvoll, Süßes!", höre ich dich stammeln,
"Will in dich, ... in deine Blüte kriechen."

Tagelang will ich die Wollust riechen.
Flüster mir was Schmutziges ins Ohr!
"Will in dich, in deine Blüte kriechen!"
Mach schon, rede nicht so lang davor.

Flüster mir was Schmutziges ins Ohr!
Leben will allein den Trieben dienen?
Mach schon, rede nicht so lang davor!
"Zauberhaft erzählst du von den Bienen."
 

Scal

Mitglied
Das blühende, knisternde Summen - beachtlich zaubrisch erschaut und zur Sprache gebracht.
Und (kein "Preisrichterurteil!") - viel erotisierender als der Ritt zuvor. ;)

Gruß
Scal
 
G

Gelöschtes Mitglied 22298

Gast
naja
technisch wohl in ordnung

inhaltlich bräsig, fast ermüdend, weil längst gesagt

gruß
gun.
 

atira

Mitglied
Vielen Dank, lieger Scal und lieber gunnar, für euere Kommentare!

@Scal: Ich bin immer wieder erstaunt, was als erotisierend wahrgenommen wird. Ich schreibe eigentlich nie beabsichtigt erotisierend

@Gunnar: Ja, kann ich nachvollziehen, gunnar. Das LI empfindet es wohl so ähnlich wie du :):

Mach schon, rede nicht so lang davor!

Aber wahrscheinlich bist überhaupt nicht mehr bis zum vorletzten Vers gekommen um fast 23:00 Uhr? ;)

LG
atira
 

Oben Unten