Kindle / Kindle 6 - Basismodell mit Touchscreen

kindle

Günstiger eBook-Reader für Einsteiger

 

kindle-frontIm Oktober 2014 brachte Amazon den neuen Kindle auf dem Markt. Hierbei handelt es sich bereits um die 7. Generation des eBook-Readers oder auch den ‘Kindle 6′. Im Vergleich zum Vorgängermodell bringt der neueste Reader von Amazon einige Neuerungen. Das Einsteiger-Modell für den Preis von 59 Euro verfügt das erste Mal über einen Touch-Screen, die Seiten werden nun nicht mehr über Tasten, sondern durch Berühren des Bildschirms umgeblättert. Dazu zeigt der neue Kindle im Ruhezustand sogenannte Spezialangebote, wobei es sich um personalisierte Werbung für eBooks aus dem Amazon Shop handelt. Während des Lesens taucht jedoch keine Werbung auf dem Display auf. Wer sich zu sehr an den Spezialangeboten im Ruhezustand stört, kann diese Funktion für eine einmalige Zahlung von 20 Euro deaktivieren lassen. Dazu ist der Kindle 6 etwas größer und schwerer (etwa 20 g) als das Vorgänger-Modell, dies merkt man jedoch erst im direkten Vergleich der beiden eBook-Reader.

 

Der Kindle ist ein klassischer eReader und ist im Vergleich zum Tablet Kindle Fire nur zum Lesen konzipiert. Der eBook-Reader bietet dabei zahlreiche praktische Funktionen beim Lesen elektronischer Literatur. Über die Funktion “Time to Read” erkennen man zum Beispiel wie lange man noch braucht, um ein Kapitel zu Ende zu lesen. Dazu bietet das Lesegerät zahlreiche integrierte Wörterbücher, was ideal ist, wenn man fremdsprachige eBooks liest. Auf dem eReader von Amazon lassen sich dazu tausende von Büchern speichern, womit man eine ganze Bibliothek in seiner Tasche trägt. Dies sind Vorteile gegenüber dem klassischen Buch.

 

Tipp der Redaktion

Der eBook-Reader Kindle gilt als günstiges Einsteiger-Modell mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Wer sich seinen ersten eReader kauft, greift häufig zu diesem Amazon Produkt. Wer noch kritisch und unschlüssig ist, ob elektronische Literatur das Richtige für ihn ist, sollte zu diesem Gerät greifen. Für 59 Euro kann man nichts falsch machen und bekommt einen schönen Einstieg in die Welt der eBooks. 

 

Kindle (2014) nun mit Touch-Screen

 

kindle-masse

Der neue Amazon Kindle 6 verfügt das erste Mal über einen Touch-Display (6 Zoll), wodurch es nur noch eine Taste zum Ein- und Ausschalten am Gerät gibt. Der Bildschirm ist nicht beleuchtet wie beim Paperwhite oder Voyage. Der Speicher von 4 GB reicht problemlos für tausende von Büchern und speichert eine ganze Bibliothek. Der Akku des Kindle eBook-Readers soll laut Amazon bis zu vier Wochen ohne Aufladen halten, wenn man jeden Tag eine halb Stunde liest und WLAN deaktiviert hat. Kunden berichtet jedoch teilweise von viel längeren Akku-Laufzeiten als einen Monat. Wer beim Kindle eBooks kaufen möchte, kann dies bequem über WLAN herunterladen. Eine 3G-Verbindung hat der eReader im Vergleich zum Paperwhite und Voyage nicht. In 60 Sekunden hat man seine bestellten eBooks auf dem Lesegerät.

 

Mit 191 g liegt der eBook-Reader gut in einer Hand, ist mit 20 g nur unwesentlich schwerer und ein wenig größer als das Vorgängermodell. Bei den Formaten unterstützt das Lesegerät das Kindle Format 8 (AZW3), MOBI, PDF, HTML und DOC, um nur die wichtigsten Formate zu nennen. Den weitverbreiteten Standard EPUB (wie Tolino Shine oder Kobo Glo) bietet der eBook Reader Kindle nicht. Bei Amazon bekommt jedoch alle gewünschten eBooks problemlos und muss auf seine Lieblingsliteratur nicht verzichten. Amazon liefert seinen eReader mit einem USB 2.0-Kabel zum Aufladen des Geräts am Computer aus. In einer Ladezeit von vier Stunden kann man den eBook-Reader komplett aufladen.

 

Wer seinem Kindle nicht am Computer aufladen möchte, kann separat einen Ladeadapter dazu kaufen. Ein weiteres sinnvolles Zubehör sind die Taschen speziell für das Kindle 2014 in vielen bunten Farben. Durch das Schließen und Öffnen der Hüllen schaltet sich der Reader automatisch aus und wieder ein, was sehr bequem ist. Weiterhin bieten die Taschen für den eBook Reader einen Schutz auf Reisen und beim Herunterfallen.

 

Kindle (2014)

eBook-Reader Technische Daten
Name: Kindle
Preis: 59 Euro
Jahr: 2014
Display: 6 Zoll (15 cm)
Umblättern: Touchscreen
Beleuchtung: Nein
Auflösung: 167 ppi
Verbindung: WLAN
Speicherplatz: Platz für tausende Bücher
Abmessungen: 169 x 119 x 10,2 mm
Gewicht: 191 Gramm
Akku-Laufzeit: Wochenlang
Format: Kindle Format 8 (AZW3), MOBI, PDF, HTML und DOC

Kindle Bildergalerie

 

Ein kleiner visueller Eindruck vom Amazon Kindle 6 (2014), der Kindle der 7. Generation. (Bildrechte: Amazon.de)
 

Kindle im Test – Positives Echo bei Lesern und Presse

 

Der Kindle 2014 kommt bei den Amazon-Kunden und bei der Presse gut weg. Dabei wird immer wieder das gute Preis-Leistung-Verhältnis beim eBook-Reader betont. Der Reader gilt vielen als ideales Einsteigermodell und Zweitgerät. Daneben werden auch einzelne Punkte beim Amazon eBook-Reader bemängelt. Viele Leser vermissen beim neuen Lesegerät die fehlende Tasten zum Umblättern und nicht jeder begrüßt den Touch-Screen. Dabei hat ein Kindle-Test von Literaturcafé deutlich die Vorteile des neuen Bildschirms aufzeigt. Über den berührungsempfindlichen Bildschirm lassen sich etwa komfortabler Textstellen markieren, ebenso kann man nun viel leichter die Schriftgröße verändern. Sicherlich war das Umblättern mit den Tasten beim Kindle 5 etwas bequemer, aber an den Touch-Screen gewöhnt man sich schnell. Wer nicht auf Tasten bei seinem eBook-Reader verzichten möchte, kann alternativ zum neuen Voyage greifen.

 

 

Der Kindle 6 ist auch etwas größer und schwerer als sein Vorgängermodell, was nicht allen Lesern zusagt. Dies merkt man eigentlich erst im direkten Vergleich mit dem alten Modell und der Amazon eReader bleibt weiter ein handliches und leichtes Lesegerät. Einzelne Medien kritisieren dazu das nicht mehr ganz zeitgemäße Display. Wer sehr häufig auf seinem eBook-Reader liest, sollte durchaus über eine Anschaffung des Paperwhite oder Voyage nachdenken. Im Ganzen dominieren die positiven Stimmen bei Lesern und Presse zum Kindle deutlich. Hier bekommt man ein preiswertes und ausgezeichnetes Einsteiger-Modell und Zweitgerät.

 

Erfahrungen & Meinungen zum Kindle

Computerbase

Amazon hat mit dem neuen Kindle einen soliden Einsteiger für den digitalen Leser mit Hang zum Zweitgerät geschaffen. […]. Der Preis ist mit 59 Euro gerechtfertigt, in dieser Preisklasse sind qualitativ gleichwertige Geräte nur schwer zu finden.

Chip.de

Der überarbeitete Kindle (2014) punktet im Test durch die flotte Performance und die noch immer unerreichte Anbindung an Amazons Online-Shop.

lesen.net

Dafür [für 59 Euro] bekommt man einen flotten eBook Reader mit ausgereifter Firmware, der besten Shop-Plattform und einem berührungsempfindlichen 6″ E-Ink-Pearl-Display, […]

Amazon-Kunde

Sehr preiswert, für das was man geboten bekommt. […]. Toll für Reisen, man hat immer eine Auswahl an Büchern dabei. Touchscreen sehr schön glatt und angenehm für den Finger.

Amazon-Kunde

Das Lesen wirkt wie ein echtes Buch durch die fehlende Beleuchtung und den matten Bildschirm. Dabei ist der Bildschirm gestochen scharf, die Buchstaben sind sehr gut zu lesen. Hinzu kommt das der Kindle ziemlich leicht ist und gut in der Hand liegt.

Amazon-Kunde

Bin sehr zufrieden mit dem Kindle. Es ist super leicht und hat ein klares Bild wie Papier, komplett ohne Strahlung.

 

Kindle – Hier stimmen Preis und Leistung

 

Der Kindle 6 ist ein ideales Einsteiger-Modell und Zweitgerät. Im Vergleich zu anderen eBook-Readern in dieser Preisklasse bietet das Lesegerät ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Reader von Amazon eignet sich auch Bestens als Geschenk für alle, welche elektronischer Literatur noch kritisch gegenüberstehen oder schon immer einmal einen eBook- Reader ausprobieren wollten. Wer unregelmäßig oder nur unterwegs eBooks liest, sollte zum klassischen Kindle von Amazon greifen. Wer neben einen Kobo oder Tolino nach einem Zweitgerät sucht, um auf den umfangreichen Shop von Amazon zugreifen zu können, trifft mit dem Kindle eBook-Reader ebenso eine gute Wahl.

 

Wer regelmäßig eBooks zum Beispiel vor dem Schlafen gehen im Bett liest, sollte sich den Kauf eines Paperwhite mit Hintergrundbeleuchtung überlegen. Hiermit kann man auch bequem im Dunklen lesen, etwa wenn der Partner schon schläft. Ein edler e-Reader ebenso mit Hintergrundbeleuchtung ist dagegen der Voyage. Hiermit kann man Umblättern, ohne den Finger zu heben. Dieser eBook Reader ist vom Preis jedoch auch viermal so teuer wie der klassische Kindle.

 

Pro

  • Günstiger eBook-Reader mit gutem Preis-Leistungsverhältnis
  • Praktische Funktionen wie “Time to Read” oder integrierte Wörterbücher
  • Tausende kostenlose Klassiker bei Amazon

Contra

  • Ohne Hintergrundbeleuchtung
  • Display mit 167 ppi nicht mehr auf den neusten Stand der Technik
  • Werbung über Spezialangebote im Ruhemodus (ist aber deaktivierbar)

 


Auf dem Punkt gebracht

1. Wahl für Einsteiger

Der Kindle von Amazon ist ein ausgezeichnetes Einsteiger-Modell und Zweitgerät mit Touchscreen und ohne Hintergrundbeleuchtung mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis für gerade einmal 59 Euro.
 

 

Top 3 Kindle-Reader im Vergleich


Kindle Paperwhite

99€

  • 6 Zoll-Display (212 ppi)
  • Touchscreen
  • Hintergrundbeleuchtung
  • 206 g
  • 169 x 117 x 9,1 mm


Kindle

59€

  • 6 Zoll-Display (167 ppi)
  • Touchscreen
  • Ohne Hintergrundbeleuchtung
  • 191 g
  • 169 x 119 x 10,2 mm


Kindle Voyage

189€

  • 6 Zoll-Display (300 ppi)
  • Touchscreen + Pagepress
  • Hintergrundsbeleuchtung + Frontlicht
  • 180 g
  • 162 x 115 x 7,6 mm


kaufen-kindle