Die Leselupe wechselt auf ein neues Forensystem. Deshalb sind bis zum 15.11. keine Schreibzugriffe möglich.
Das gilt für alle Änderungen an der Datenbank (Texte, Kommentare, Bewertungen, Profil, Online-Messages usw.)
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5685
Themen:   98491
Momentan online:
556 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?

Literaturwettbewerbe, Schreibwettbewerbe, Ausschreibungen und Termine 2019


Sie können jetzt selbst neue Termine eingeben!

Im Folgenden finden Sie die aktuellen Literaturtermine, Literaturwettbewerbe und Schreibwettbewerbe 2019. Es sind sowohl Ausschreibungen aus dem Bereich Lyrik / Gedichte als auch Prosa / Geschichten (Kinder / Jugend / Schüler, Krimi, Fantasy, Kurzgeschichten...) verfügbar. Wissen Sie von einem Termin, Literaturwettbewerb oder Schreibwettbewerb, der hier noch nicht aufgeführt ist? Folgen Sie dem Link oben und ergänzen Sie die Liste. Lassen Sie es uns bitte auch wissen, wenn Sie Anmerkungen zu oder Erfahrungen mit einer der hier aufgeführten Veranstaltungen haben - wir möchten gerne solche Berichte über Autorenwettbewerbe veröffentlichen. Bitte schreiben Sie uns.

PS: Sollten Sie ein unglaublich gutes Buch in der Schublade haben und einen Verlag dafür suchen, bewerben Sie sich doch um die Dienste der Leselupe als Literaturagentur!



Nur Termine anzeigen bis
Nur Einträge anzeigen für
Lyrik
Prosa
Genrespezifisches
Textsuche:


Verzaubert. Mein Herz schlägt queer
30.09.2019

VERZAUBERT
MEIN HERZ SCHLÄGT QUEER

Literaturwettbewerb des muc Verlags

Einsendeschluss: 30. September 2019

»Queere Verzauberung« – das meint das Verlieben in eine Person des gleichen Geschlechts, das Wahrnehmen einer Sehnsucht, die gewohnte Grenzen und Ufer überschreitet. Wie jede Verliebtheit kann sie ein rasch vorübergehender emotionaler Rausch sein, doch sie kann auch das eigene Leben ganz auf den Kopf stellen. Genussvoll und süß kann sie daherkommen oder als mitreißende Welle oder gar als schmerzhafter Stich. Queere Verzauberung bedeutet aber noch viel mehr: Hier geht es außerdem um Rollenbilder, um Konflikte mit sich selbst und dem Umfeld, um Lebensentwürfe und -realitäten. Wir wollen all dies literarisch festgehalten sehen und in einem von Stimmungslagen und Blickwinkeln her breit angelegten queeren Buch von Liebesgeschichten und -gedichten zusammenbringen. Es geht uns um diese besonderen Momente des queeren Verzaubert-Seins, des Verliebens, des Prickelns, der gegenseitigen Annäherung – und um die Hürden und Probleme, die sich daraus ergeben können, z. B. das Outing oder die Frage, ob das Gegenüber überhaupt auch schwul, lesbisch etc. ist.

Der muc Verlag (www.muc-verlag.de) freut sich über Texte, die berühren, amüsieren, zum Nachdenken anregen, Schubladen öffnen und die gesamte Bandbreite der LGBTIQ-Community darstellen. Spielt humorvoll mit Klischees, lasst Vorurteile platzen, lotet Grenzen in den Köpfen und der Gesellschaft aus, beschreibt die Facetten zwischen Liebe und Freundschaft, zwischen erotischer Anziehung und tiefer Verbundenheit, sorgt dafür, dass die Herzen der Leserinnen und Leser höherschlagen. Wir freuen uns auf eine wahre Vielfalt an Protagonisten und Protagonistinnen, auf schrille Figuren, auf stille Wasser, auf Verzauberte jedes Alters und jeder Liebes-, Denk- und Lebensweise.

Eingereicht werden können pro Teilnehmer/Teilnehmerin bis zu 5 bisher nicht in einem Printmedium veröffentlichte Texte jedes Genres (Lyrik, Kurzprosa, Essay, Satire, experimenteller Text). Ein Textbeitrag sollte nicht mehr als 12.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen und in deutscher Sprache verfasst sein. Die besten Einsendungen werden in einem Buch veröffentlicht.

Zu eurem Beitrag sendet bitte eine kurze Vita ein (ca. 10 Zeilen, u. a. mit Namen, Geburtsjahr, Wohnort, bisheriger literarischer / künstlerischer Werdegang, Webseite etc.), die bei einer Veröffentlichung mit abgedruckt werden soll. Eine anonyme oder die Veröffentlichung unter Pseudonym ist aber auch möglich. Zudem sendet bitte, rein für die interne Verwendung, eure Kontaktdaten mit: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Sowohl die Teilnahme am Wettbewerb als auch die Buchveröffentlichung ist kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen. Mit der Teilnahme an der Ausschreibung versichert der Teilnehmer/die Teilnehmerin, dass der eingesandte Beitrag selbst verfasst ist und keine Rechte Dritter verletzt werden. Des Weiteren erklärt sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin damit einverstanden, dass sein/ihr Textbeitrag im Buch (print sowie ggf. E-Book) sowie eventuell (im Ausschnitt oder komplett – zu Werbezwecken) auf der Homepage des muc Verlags, über sonstige Verlagswebauftritte und andere Medien (z. B. Werbeflyer) veröffentlicht wird. Es verbleiben alle Rechte bei dem Autor/der Autorin. Dem Verlag wird lediglich ein nichtexklusives Abdruckrecht eingeräumt, räumlich und zeitlich unbegrenzt. Der Autor/die Autorin kann also weiterhin über den eigenen Text ansonsten frei verfügen.

Ein Anspruch auf ein Honorar besteht nicht, jedoch erhält jeder aufgenommene Beiträger ein Freiexemplar und kann weitere Exemplare des Buches zum Autorenrabatt erwerben.

• Die Text-Beiträge bitte ausschließlich als Word- oder rft-Dokument einsenden.
• Schriftart: Book Antiqua
• Schriftgröße: 11 pt
• Zeilenabstand: 1,5
• Ohne Zeilen-Nummerierung

Einsendeschluss: 30. September 2019, E-Mail-Adresse: info@muc-verlag.de

Der muc Verlag beauftragt nach der Textauswahl einen Lektor/eine Lektorin, der/die in Absprache mit dem Verfasser/der Verfasserin Korrekturen vornimmt. Die Umschlaggestaltung wird vom Verlag bzw. einem/einer vom Verlag beauftragten Grafiker/in übernommen.

München, März 2019
Sabine Brandl
Herausgeberin

Werbung