Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
81 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
(H)ALBTRAUM
Eingestellt am 14. 07. 2002 21:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

(H)ALBTRAUM

Heut´ träumt´ ich halb
Von einem Alpp,
Das hatte vorn:
Ein Alpenhorn.

Der Rest vom Traum
War nur ein Baum -
Droben auf der Alb,
Wo der Boden voller Kalk.

Da bin ich jäh aufgewacht,
Hab den Duden befracht.
Nur´n Albtraum hat der gesacht,
Ach bin ich jetzt froh und sach: Gut´ Nacht!

Früher wär´s doch ein Alptraum gewesen.
Wer, weiß vielleicht wär´ ich gar - nie mehr genesen?
Vielleicht erspart die neue Recht-Schreibung -
Wenn sie sich durchsetzt am Ende - viel Reibung?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Auf der Alb ist es doch so schön - können da überhaupt Alpträume entstehn?

Hallo, B. Wahr!


Wär' ich der Rest vom Traum -
Dieser besagte Baum,
Der auf der Alb wurzelt im Kalk -
Hätt' ich wohl auch im Nacken den Schalk
Und müsste über Deine Träume lachen...
Rechtschreibung kann doch auch Ă„rger entfachen!

Gruss
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Halb...

...ein wahrer Alptraum - aber die Typografie ist Spitze und ich als Kommunikations-Designer (gelernter) und Typografie-Ă„sthet sehe sowas natĂĽrlich. Gipt was an PĂĽnktekens!

GruĂź!

Bruno

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hm,

dein gedicht gefällt mir sehr gut. aber Albtraum ist, so glaube ich, nicht auf die neue rechtschreibung zurückzuführen. eigentlich müßte alles, was mit begen zu tun hat, alp heißen von wegen der alpen. die schwäbische alb und sonstige werden nur so geschrieben, weil ihre namen vor dem duden schon in falscher scgreibweise vergeben waren und eigentum is unantastbar. die Alben, die nächtlichen plagegeister, werden mit b geschrieben, damit jeder trottel - pardon - weiß, daß sie nichts mit den bergen zu tun haben, obwohl sie gerade dort am liebsten auftreten. ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

?????

B.Wahr, was muscht auch -unter Bäumen-
den Alptraum noch auf hochdeutsch träumen?
Denn träumscht Du ihn, so wie im Ländle,
hälscht Du die Schreibung voll am Bändle.
Hascht mit die Wörtle keine Reibung,
denn 's Ländle pflegt 'ne andre Schreibung.
Und dann ischt's nur - Du liebes Kälble-
anstatt ein Alp, doch nur ein Ă„lple...
Dann sitzt Du unter einem Bäumle,
Dein Alptraum ischt ein kleines Träumle,
das hat, anstatt ein Alpenhorn,
nur ein ganz kleines Hörnle vorn....

Ein liebs GrĂĽssle

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Was fĂĽr eine Idee!
Hab köstlich gelacht.

Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!