Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
304 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
(Sc)herziges Gedicht über die Launen des Lebens
Eingestellt am 15. 11. 2004 01:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
astarte
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 15
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um astarte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Leben ist boshaft, ganz ohne Frage
es quält uns gerne, doch nicht alle Tage
Manchmal verschenkt es ohne Sinn und Verstand
an die Glücklichen, die schon alles erlangt
Gibt es dann doch mal eine großzügige Spende
rechtmäßig verdient in verlangende Hände
so kann es schneller als jemals gesehen
die Laune verändernd, willkürlich geschehen
dass die Geschenke so schön sie auch waren
neue Lasten enthüllen, die schwer sind zu tragen
Mit banger Sorge, als wäre dies nicht genug
ahnen wir schaudernd den schändlichen Betrug
Nun nimmt es wieder und gar nicht dumm
dreht es, das Leben, den Spieß herum
noch tief verwirrt, vom Verlust erdrückt
erahnen wir nichts vom wartenden Glück
was das Leben auch macht, nie ist es richtig
denn das Leben ist boshaft und wir sind wichtig
Natürlich muß alles ganz anders sein
und Dummheit können wir nicht verzeihn
Ach, niemals bekommen wir, was wir sollen
doch wissen wir auch niemals was wir wollen
Noch während wir uns die Haare raufen
und jammernd unser Schicksal besaufen
lacht das Leben sich vergnügt ins Fäustchen,
gönnt es sich gern ein kleines Päuschen
bevor es erneut seinen Schabernack treibt
Und dieser kommt niemals zur passenden Zeit.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!