Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
404 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
...Spuren...
Eingestellt am 15. 07. 2002 14:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...Spuren ...
Haget 27

Sieben Kühe seh’ ich grasen,
vorn, auf dem gepflegten Rasen.
Sind wohl durch den Zaun gestiegen
- große Fladen sieht man liegen.

Gäste wurden stets gebeten:
„Rasen bitte nicht betreten!“
...und jetzt trifft mich dies Malheur
- was lockte bloß die Viecher her?

Denn der Rasen, wie ihr seht,
wurde laufend kurz gemäht!
Selbst bei allergrößter Mühe
werden satt kaum diese Kühe!

Doch ich habe nicht den Willen,
ihren Hunger hier zu stillen,
währenddes auf Gras und Beeten
tiefe Spuren sie mir treten.

Wie vertreib’ ich diese Schar
ohne eigene Gefahr?
Selbst im Stierkampf tritt ein Mann
stets nur gegen ein Vieh an!

Ich greife grad’ zum Telefon.
da sehe ich schon Nachbars Sohn,
vom Heimweg aus dem Kindergarten,
die Rasen-Rettungs-Aktion starten:

Mit ein paar lauten „Hüh“ und „Hoh“
- er sah’s gewiß beim Bauern so -
treibt er die Biester schnell zum Rennen
- man muss die Kuh-Sprach eben kennen!

Die Heimsuchung bin ich nun los.
Doch Ihre Spur‘n - bin fassungslos!
Hab’ in Minuten festgestellt,
ich bin zwar groß - doch längst kein Held!

Lehrreiches über „Rindvieh“ in KINDERGESCHICHTEN gereimt


__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin Haget,

hab ja wirklich köstlich gelacht.Da läuft ein kleines Filmchen ab,während des Lesens.

"auf meinem gepflegten Rasen"
Hört sich nich gut an,oder?Stattdessen.

Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
lieber Haget,

wieder mal eins von deinen Gedichten, welches mir super gut gefällt, einfach so!

Das Nest muss beschmutzt werden! Damit es sauber bleibt.
Oliver Hassencamp

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Euch BEIDEN!
@Stoffel: Ich brauche das Wort „vorn“ - darauf liegt die Betonung!
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ja,ich sehe es gerade und lese es auch so nun.
Klar.

Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Rindviecher sind herrlich...

Hallo Haget!


Erheiternd ist hier Dein Gedicht,
So wie Du über Kühe sprichst...
Und wenn ich vor mir so einen Fladen sehe,
Kann ich nur sagen, ich verstehe...
Bin selber schon mal reingetreten
Und lernte plötzlich wieder beten...
Da stand vor mir so eine Kuh
Und lachte mich aus mit "muh!"...

Viele Grüsse
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!