Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
508 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
(Ver-) Schiebung
Eingestellt am 21. 05. 2002 18:21


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3845
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

(Ver-)Schiebung

Ein Gef├╝hl, nichts schreiben zu k├Ânnen,
weil ich viel zu viele Gedanken habe.

Ein Wissen, nichts schnell genug schreiben zu k├Ânnen,
weil die Worte verschwunden sind, bevor ich sie auffangen kann.

Ein tr├Ąumender Kopf, der keine Ordnung zul├Ąsst.

Wer ordnet meine Gedanken?
Ich WILL schreiben!

Der wirre Kopf streikt ÔÇô und hinterl├Ąsst ein beklemmendes Gef├╝hl in der Magengegend.

__________________
"Die Ceder ist ein hoher Baum, oft schmeckt man die Citrone kaum" (Wilhelm Busch)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

liebe Zeder,
das kenne ich zu gut..
nur nix erzwingen und sich ├╝ber und in dieser Zeit Gedanken dar├╝ber machen..
dann sprudelt es auch wieder schneller..und besser..

aber wenns wieder raus ist..f├╝hlt man sich besser.Dann ist Platz geschaffen f├╝r Neues..

lG
sch├Ânen Tag
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


annabelle g.
Guest
Registriert: Not Yet

gegen "nicht schreiben" gibt es ein gutes rezept: schreiben. so sei es zum beispiel (von der nicht-schreiben k├Ânnenden annabelle)



die k├╝rzeste Kurzgeschichte der Welt (fast)


achtung literaturverd├Ąchtig!

Ich traf ihn um halb neun im Restaurant, danach gingen wir im Park spazieren. „Hallo, beziehungslose Frau!“ hatte er mir geschrieben und ein Foto beigelegt.

Der Abend wurde ein Erfolg. Wir unterhielten uns gut; ich fand ihn frisch und am├╝sant. Schnell wurde unser Umgang sehr frei und sehr vertraut.

Schlie├člich nahm er meine Hand.

Und um diese Geschichte rasch zu Ende zu bringen: Eben ist er gegangen.




Noch eine k├╝rzere Kurzgeschichte?

Sie ist von Snoopy M. Schulz (ist schon literatur!):

Das Zimmer war ├╝berf├╝llt. Er war einsam. Da sah er sie. Ihre Blicke trafen sich.

F├╝nf Minuten sp├Ąter waren sie verheiratet.



liebe gr├╝├če von annabelle (pustet die "1" mit ner ""10" um!) (und nachher noch mal!)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!