Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
455 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
~ Veränderung der Dichte ~
Eingestellt am 15. 07. 2003 12:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sabine Röhrs
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 8
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sabine Röhrs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

~ Veränderung der Dichte ~

Noch, ja noch spüre ich Dich, in jeder Faser meines
Seins. Du bist nicht mehr bei mir, doch die Sonne ist
immer noch heller, das Gras erscheint grüner und das
Meer blauer, im liebevollen Gedanken an Dich. Noch schaue
ich durch Deine Augen. Und doch spüre ich bei jeder
gedanklichen Berührung kleine brennende Stiche. Es ist,
als verdichtet sich mir Dein Sein von Tag zu Tag. Und es
fällt schwerer einzutauchen und zu Dir zu dringen.
Wie wird es morgen sein? Werde ich den Weg zu dir immer
noch finden? Werden sich unsere Gedanken auf halbem
Wege, ab und zu, treffen? Spürst Du mich noch so wie ich
Dich? Tausende Fragen, die nicht mehr in Dich zu dringen
scheinen. Dein Ich hat eine neue, ungeahnte Dichte
angenomen, die von Tag zu Tag undurchdringlicher für
mich wird. So bleiben meine Gedanken,Träume und Wünsche
einfach stehen, drehen sich im Kreis und lösen sich
irgendwann am Horizont auf.
Schau in die Sterne heute Nacht, so werden sich unsere
Gefühle füreinander leise treffen. Vielleicht kann ich
Dich dann morgen wieder besser spüren?

© by maja32
Sabine Röhrs

(überarbeitet am 16.07.03)



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


kaffeehausintellektuelle
Guest
Registriert: Not Yet

~ Veränderung der Dichte ~

Noch, ja noch spüre ich Dich, in jeder Faser meines
Sein`s. Du berührst mich, jeden Morgen, mit liebevollen
Gedanken an Dich. Und die Sonne ist immer noch heller,
das Gras noch grüner und das Meer immer noch blauer.
Noch schaue ich durch Deine Augen, ab und zu. Und doch(,)
spüre ich bei jeder gedanklichen Berührung(,) kleine
brennende Stiche. Es ist, als verdichtet sich mir Dein
Sein(, ) von Tag zu Tag – punkt - und es fällt schwerer einzutauchen
und zu Dir zu dringen.
Wie wird es morgen sein? Werde ich den Weg immer noch
zu Dir finden? (wortstellung. Werde ich den weg zu dir immer noch finden) Werden sich unsere Gedanken auf halben (halbem)
Wege treffen, ab und zu? Spürst Du mich(,) noch so wie ich
Dich? Tausende Fragen, die nicht mehr zu Dir zu (zu-zu)dringen
scheinen. Dein Ich hat eine neue, ungeahnte Dichte
angenomen, die von Tag zu Tag undurchdringlicher(,) für
mich, zu werden scheint. (wiederholung- scheinen scheint) So bleiben meine Gedanken,
Träume und Wünsche einfach stehen, drehen sich im
Kreis und lösen sich irgendwann (auf,) am Horizont auf.
Schau in die Sterne heute Nacht, so werden sich unsere
Gefühle füreinander(,) leise treffen. Vielleicht kann ich
Dich dann morgen wieder besser spüren?

Liebe sabine

Während andere mit kommas geizen, verteilst du sie ziemlich reichlich und leider aber auch wahllos im text.
Ich hab mir die freiheit genommen, sie dort in klammern zu setzen, wo sie meiner meinung nach falsch sind.
In jeder Faser meines Seins. Ohne Apostroph.
Du berührst mich mit liebevollen gedanken an dich. Damit hab ich probleme. Ich weiß schon, was du sagen willst, er berührt dich, indem du an ihn denkst, aber das kommt so nicht rüber.
Und die Sonne ist immer noch heller,
das Gras noch grüner und das Meer immer noch blauer.
Noch schaue ... da ist mir eine spur zu viel noch, auch wenn die wiederholungen gewollt sind.
Du und dein wird nicht mehr groß geschrieben, nach der neuen rechtschreibung.


Ja. Ein paar veränderungen in der dichte würden dem text noch gut tun.

Es grüßt
Die k.


Bearbeiten/Löschen    


Sabine Röhrs
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 8
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sabine Röhrs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zitat: Ja. Ein paar Veränderungen in der Dichte würden dem Text noch gut tun.

Liebe K.

Hab vielen Dank für Deine ausführlichen Verbesserungsvorschläge,
die ich gern versucht habe in die Tat umzusetzen.


Dankbare Grüße sendet Dir Sabine

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!