Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5469
Themen:   92980
Momentan online:
291 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Science Fiction
Willkommen im SF-Forum!
Eingestellt am 04. 09. 2015 08:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6250
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Willkommen, lieber Leser!

Du hast hierher gefunden, weil du Science Fiction magst. Oder weil du einem Autor gefolgt bist, der sich hier in diesem Genre versucht. In beiden Fällen wünsche ich viel Vergnügen beim Stöbern.
   Ich wĂĽrde mich freuen, wenn du nach dem Lesen mit einer Wertung, noch besser mit einem Kommentar und einer Wertung, kund tust, wie dir der Text gefallen hat. Bitte beachte dabei die Netiquette!
   Scheue dich nicht, den Finger auf den wunden Punkt des Textes zu legen, zeige dem Autor, wo er noch besser werden kann. Zeige auf „Strickfehler im Plot“, „unrunde Formulierungen“ oder was dir an Stolperstellen noch so auffällt. Dazu sind wir hier.

Willkommen, lieber Autor!

Du hast eines der spannendsten Genres der Literatur ausgesucht, eines der Mittel gewählt, die einerseits wie kaum ein anderes direkt auf den Punkt kommen können und zugleich der Fantasie freien Lauf lassen. Fast freien Lauf – welchen Platz die Science Fiction innerhalb der Phantastik einnimmt, was also in dieses Forum gehört, findest du hier.
   Ăśbrigens: Wenn dir, lieber Autor, ein Kommentar besonders hilfreich bei der Verbesserung deines Textes war, kannst du mir das gern mitteilen – ich schau dann mal, ob dein Helfer „Bonuspunkte“ fĂĽr gute Textarbeit bekommen kann.

… und nun noch ein paar Regeln

In allen Werkeforen der Leselupe – also auch hier – steht die handwerkliche Güte der Texte zur Diskussion. Ich dulde keine herabsetzenden, diskreditierenden oder gar beleidigenden Äußerungen über Autoren und/oder Kommentatoren. Ich bitte andererseits auch jeden Autor, Kritik nicht als Kritik an seiner Person oder gar eine Herabwürdigung zu argwöhnen – meist geht es wirklich nur um den Text. Also falls etwas recht scharf klingt: Bitte erstmal durchatmen!

Die Leselupe ist eine Textarbeitsplattform. Das heißt: Hauptsächlich geht es darum, einander dabei zu helfen, Texte zu verbessern und bessere Texter bzw. Autoren zu werden. Dass die Leselupe außerdem Schmökerstoff bietet, ist ein gewollter Nebeneffekt.
   Konsequenz fĂĽr Autoren: Texte, an denen trotz deutlich angesagter, gravierender Mängel nichts gemacht wird, entsorge ich in die Textklinik. Zu gravierenden Mängeln gehören unter anderem Rechtschreib-, Grammatik- und Satzfehler.
   Konsequenz fĂĽr Kommentatoren: Sortiert die Kommentare bitte sorgsam in die beiden Kommentar-Kategorien (Auswahl unter dem Eingabefeld) ein! Hinweis: „Freie Textassoziation“ heiĂźt nicht, dass hier ĂĽber alles Mögliche geredet werden soll, zu dem so ein Gespräch eben mal so hinfĂĽhrt – die Nähe zu Text sollte schon erhalten bleiben.

Auf der Leselupe helfen die Leser den Autoren, indem sie einander auf eventuell noch Verbesserbares hinweisen (oder besonders Gelungenes benennen). Dabei wäre es lästig, wenn man als Helfer Dinge „rauspuhlt“, die der Autor längst selbst als Fehler erkannt hat. Also erwarte ich hier „fertige“ Texte, wie man sie auch einem Verlag oder einer Agentur vorlegen würde.
   Konkret heiĂźt das: Ich erwarte die weitgehende Einhaltung der amtlichen deutschen Rechtschreibung und Grammatik, eine sinnvolle „Form“gebung (Absätze), keine losen Szenen oder unfertige Storys und ein MindestmaĂź an stilistischer Reife.

In den Werkeforen sollen abgeschlossene Texte stehen. Das heißt zum einen: Keine Auszüge, lose Szenen oder Storys ohne Abschluss! Das heißt aber auch, dass nichts Zusätzliches in die Posts gehört: Keine Vorrede an den (Leselupen-)Leser, keine nachgelagerten Bitten um Hilfe oder Fragen! Konkrete Fragen könnt ihr bei Bedarf im Kommentarteil des Threads stellen.
    Lange Texte können in Einzelteile zerlegt werden. Aber auch hier gilt: Die Geschichten sollen nach einer gewissen Zeit komplett eingestellt sein.

… und natürlich gelten die allgemeinen Leselupenregeln. Schau auch mal in die FAQ, also die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen! Ansonsten: Frag mich oder in dringenden Fällen (ich bin nur zu Bürozeiten online) einen der anderen „Chefs“, die du im Impressum findest.



Nach diesem kleinen Leitfaden fĂĽr das SF-Forum nun zurĂĽck zum Sinn und Zweck der Leselupe: Zum Schreiben, Lesen und zur Textarbeit! Viel SpaĂź dabei!

Ulrike
Forenredakteur

__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Science Fiction Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!