Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
240 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
-a-e-i-o-u+se
Eingestellt am 16. 04. 2007 07:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rolf-Peter Wille
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 123
Kommentare: 368
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rolf-Peter Wille eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Es träumte in der Tiefschlafphase
Mir einst von Chopins Adlernase.
Und halb verrauchte Planungsgase
Rumorten in der Restluftblase.
Begossen schwamm die Data-base
In ihrer grünen Blumenvase.

Es schnäuzte das Gesamtgewese
Sich seine kalte Blankenese,
Denn, ach, die Arbeitshypothese,
Die roch wie scharfer Cheddarkäse.
Und mancher Tieflandpekinese
Liebäugelte mit der Marchese.

Auch meine liebe Anneliese
Vergnügte sich im Paradiese.
Doch ach, im finstersten Verliese
Verschmachtete dann ebendiese.
So lautete nun die Devise:
Es lebe unsre Ehekrise.

Es liegt die Fehlerdiagnose
Geschützt in der Entwicklungsdose.
Und nur ein Koloniefranzose
Im Innern der Sowjetkolchose
Pflückt eine blaue Gürtelrose
Am Nabel seiner Lederhose.

So manch konfuse Pampelmuse
Entsprossen einer Seidenbluse
Verkauft sich bei Beate Uhse.
Ein Augenzwinkern der Meduse
Mit ihrem Sinn für das Abstruse
Versteinerte die liebe Muse.





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!