Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
371 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
...aus jenem Holze oder Vorsicht, nicht astrein!
Eingestellt am 11. 05. 2009 18:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...aus jenem Holze oder Vorsicht, nicht astrein!

Verflixt! So ist es meist mit meinen Reimen,
Satire wird, was ernst erklingen sollte
und ob ich auch dem Anstand Achtung zollte,
versÀg' ich es und kann es nicht mehr leimen.

Zuerst beginne ich noch recht ertrÀglich
und fĂŒge Kunst und Sitte Seit' an Seite,
je weiter ich jedoch in Versen schreite,
versage ich in beidem meist ganz klÀglich!

Man wirft mir vor, das Altes ich und Neues
verbÀnde. Himmel! Was? So gebt doch Ruhe!
Dass ein Gedicht nur einer Art bedĂŒrfe,

wer sagt's? Ergeben nicke ich, bereu' es:
Die Nörgeleien pack' ich in die Truhe,
obwohl ich gerne sie zum Brennholz wĂŒrfe.

11. Mai 2009
MarenS

Version vom 11. 05. 2009 18:25
Version vom 12. 05. 2009 21:44

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Maren,

ein gelungenes Sonett! Einer der vielen Texte mit dem Gestöhn, dass Lyrik schreiben so schwierig ist. Aber, weil Du es am Thema Holz festgemacht hast, ist es originell. Mich wundert, dass es bisher wenig beachtet wurde.

Liebe GrĂŒĂŸe
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena,

lieben Dank fĂŒr deine positive Resonanz. Es freut mich, dass mein Sonett dir gefallen kann.
Nun ist es ja so, dass Lyrik schreiben nicht schwer ist, sofern man einfach so etwas wie Schreibwut, Liebe zur Sprache und Lesewahn hat. Diese Dinge erleichtern die Schreiberei auf jeden Fall. Mir persönlich fÀllt joggen ungeheuerlich viel schwerer als schreiben.
Im Grunde jammert mein Sonett ja auch nicht darĂŒber, dass es generell schwer ist Lyrik zu schreiben sondern beklagt eher, dass oftmals das, was ich hehr beginne doch so ganz anders endet...und selbst das ist nicht wirklich ernst gemeint.

Dir liebe GrĂŒĂŸe von Maren

P.S.: Das Holz finde ich immer massenweise in Form von Brettern vor meinem Kopf!

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!