Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
263 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
(fauler) Weihnachtszauber oder der Ablaßhandel
Eingestellt am 16. 12. 2003 15:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kuschelmuschel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 42
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kuschelmuschel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fauler Weihnachtszauber
(Weihnachtsablaßhandel)

Ach Weihnachten - du Fest der Liebe,
erweckst in uns die ed’len Triebe.
Hoffnung, Liebe, Friedenswillen,
mit Sanftmut Agressionen stillen.
Selbst unser Glauben kehret wieder
durch die Flut der Weihnachtslieder.

Und seelig hör’n wir das Versprechen,
wenn wir nur alle etwas blechen,
wird endlich wieder alles besser.
So liefern wir uns selbst an’s Messer
von Politik und Wirtschaftsbossen
von Banken und Parteigenossen.

Den Aufschwung woll’n sie uns bescheren
- wir dürften uns nur nicht so wehren.
Zwar käm’ er leider etwas spät
wenn’s um den Weihnachtshandel geht.
Doch wenn wir alle tüchtig kaufen,
wird uns’re Wirtschaft wieder laufen.

Der Handel kennt nur Umsatzzahlen
und macht die Kunden zu Rivalen.
“Liebe” wird in Geld gemessen,
d’rum kaufen alle wie besessen.
So lernen Kinder den Konsum
und man hält die Masse dumm.

Nur manchmal regt sich das Gewissen
und wir fühlen uns beschissen.
Dann tun wir schnell zum Jahresende
mal etwas Gutes mit ‘ner Spende.
Im modernen Zeitenwandel
gibt’s Ablass- dann statt Aktienhandel.

So wie die Mächt’gen und die Schönen,
zum “Fest” auf ihren Gala’s löhnen,
helfen auch wir einmal im Jahr,
weil’s doch so medienwirksam war.
Wenn wir dann mit den Spenden protzen,
Leut’ - das finde ich zum Kotzen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi kuschelmuschel,

sehr schoen:

um unser karma abzutragen
so taet der gerhard polt es sagen
mit hummer und fuer teures geld
wir schlemmen fuer die dritte welt!

viele grueße von
michael

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!