Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
424 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
"Ich will euch keine Last sein."
Eingestellt am 30. 07. 2004 10:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Ich will euch keine Last sein."


"Ich will euch keine Last sein"
aufgetragen einem Stück Papier,
das die Geduld von Wochen
mit dir teilt;
die Krankheit saugt sich satt,
greift nach dem Leben,
das im Kampft sich windet.
Wir beten in Verzweiflung -
doch wo ist Gott?
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inge Anna,

"Ich will euch keine Last sein", das ist der häufigste Gedanke schwer erkrankter Menschen. Man wünscht sich den Tod herbei, um vom eigenen Leid erlöst zu werden aber auch, um die Angehörigen zu verschonen.
Viele Gebete werden in solchen Zeiten voller Inbrunst himmelwärts geschickt. Warum Gott sie nicht erhört wissen wir nicht, und solche Zeiten, in denen es auch viel zu tun gibt, erlauben es einem nicht, sich wirklich philosophische Gedanken zu machen, die dann auch ein Resultat bringen könnten. Und so bleibt eben nur diese verzweifelte Frage.

Schön, dass Du Dir den Raum genommen hast, diese Situation zu schildern.

Ganz liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
doch wo ist Gott?

Liebe Vera-Lena,
wir haben uns müde gebetet; Der Himmel hüllt sich in Schweigen. In einer Stunde fahre ich in die Klinik zu meiner schwerkranken Tochter. Sie braucht jetzt starke Eltern - also Kraft tanken. Ich suche nach Quellen, hoffe sie zu finden.
Ich danke Dir fürs Lesen und antworten und schicke ganz liebe Grüße zu Dir ins Bergische Land
Inge Anna
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!