Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
309 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
"Weiblicher" Reim...
Eingestellt am 05. 10. 2004 08:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Im fünfzehnten Jahr nach der Wende
Da warn die Finanzen am Ende
Nach sovielen Jahren
Wo niemand tat sparen
Warn leer all die offenen Hände
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
richtiger Ort, richtige Zeit?

Hallo Spinoza,

ich würde das Gedicht der besseren Wirkung halber in die Gegenwart setzen und unter "Kurzlyrik" platzieren.

Gruß

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hmmm, das letzte Mal, daß ein Hofnarr geköpft wurde weil er die Wahrheit sagte, war 1649. Ernst genommene Dichter sind immer noch eine gefährdete Spezies ;-). Ich bleib bei Humor und Satire.
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo MDSpinoza,

LuMen hat recht. Wenn das Gedicht im Jahr 2020 geschrieben würde worden wäre, gesehen im Jahr 2030, dann klänge es richtig(er).
Zudem hat Dein Limerick mehr einen mitteilsamen Charakter; Humor oder Satire kann ich eigentlich nicht entdecken.

Ob Du also bei Humor & Satire bleiben kannst, kannst Du letztendlich gar nicht entscheiden, weil ich Dich verschieben kann, wohin ich will und Du nichts dagegen machen kannst. So sind hier die „Machtverhältnisse“, um es mal auf den Punkt zu bringen.
Da ich aber ein friedliebender Mensch bin und niemanden „köpfen“ will, kannst Du also hier bleiben.
(Bin ich nicht toll?)

Ich habe auch mal einen Limerick LuMen’s in Kurzlyrik verschoben;
doch um allen und allem gerecht zu werden müsste es noch ein Forum „Humor & Satire (Kurzlyrik)“ geben.
Aber die LL würde, wenn man das für alle Sparten weiterspinnt, dann immer unübersichtlicher.

Noch eine Anmerkung zum Limerick: Meinst Du wirklich offene Hände oder die „öffentlichen“ Hände?

Soviel vom
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Udogi-Sela - san, ich bin Dir dankbar für Deine unendliche Gnade, meinen Limerick in Humor und Satire zu belassen. Mit irgendwelcher Macht habe ich noch nie ein Verhältnis angefangen, das überlasse ich anderen.
Öffentliche Hände vs. offene Hände, was werde ich da wohl gemeint haben? Ich bin Sadist genug, Dich und alle anderen, die sich an dieser Frage reiben, das selbst entscheiden zu lassen.
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!