Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
154 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
"blind"
Eingestellt am 28. 12. 2002 11:26


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

"blind"

Getr├╝bter Blick
aus des Lebens Fenster
siehst du alle Freuden
wie Gespenster.

Verharrst ganz still
wie ein ├Ąngstliches Kind
merkst jedoch nicht
es ist die Scheibe blind.




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lass die Sonne durch...

Hi, Stoffel!


Warum ist der Blick getr├╝bt,
Wenn es Lebensfreude gibt?
Warum ist die Scheibe blind
Und der Baum wiegt sich im Wind?
Warum sind Freuden nun Gespenster?
Ist es in Dir drin denn so finster?
Lass doch einfach Sonnenschein
Mitten in Dein Herz hinein!
Dann sp├╝rst Du wie wunderbar
Du durch die Scheiben siehst und klar!


W├╝nsche Dir einen "polierten" Sonntagsblick...
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Morjen Schkim,

hab mal kurz jestutzt
denn MEINE Scheiben sind jeputzt!
Und Sonne scheint hier auch
mitten auf meinen Bauch.
"blinde" Scheiben m├╝ssen raus
dann ist Ende mit dem Graus.

(Du weisst aber schon, was "blinde" Scheiben sind??Die kann man nicht polieren.Die bleiben matt und milchig.Aber frag mich nicht,wies kommt ;-))

LG
sch├Ânen Sonntag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Christine
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Polieren

Es gibt Blinde Scheiben,
sie laufen an.
Durch polieren werden sie klar,
aber laufen auch wieder an.
So ist das im Leben.
Blicke werden betr├╝bt, wieder frei.
Jedoch kehren sie wieder.
Habe das oft erfahren.
Lerne zur Zeit , damit um┬┤zugehen.
sch├Âner Text von dir Stoffel
gru├č an dich
und Schakim

christine

"Dem Leben begegnen"

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

danke Christine..

"dem Leben begegnen"
das klingt gut.
W├╝nsche Dir viele Lernerfolge.

LG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Stoffel,

wie sch├Ân, oder wie h├Ą├člich uns die Dinge im Leben
erscheinen, h├Ąngt von dem Licht ab, welches
unser Auge darauf wirft.

Ich sch├Ątze, Du meinst mit "Lebens Fenster" Deine
Augen und die "blinde Scheibe" ist Deine seelische
Verfassung, deren "melancholische Beschlagenheit"
Dir jede Freude tr├╝bt. Du hast vor etwas - vor dem Leben -
"wie ein Kind" Angst- etwas,was gar nicht so schlimm
sein mu├č, das aber auf Grund Deiner seelischen Lage
schlimm und be├Ąngstigend wirkt.
Du wei├čt, da├č Freude vorhanden ist, siehst aber nicht
ihre klaren Konturen - alles verschwommen, alles gespensterhaft....
Habe ich richtig verstanden?

Sende Dir liebe Gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Klopfstock,

wenn ich schreibe,
dann ist es immer wunderbar,
wenn es verschiedene Interpretationen dazu gibt von den Lesern.
Das mal kurz vorweg.

Es ist an dem was Du schreibst, was dran.
Was sicher mich selbst betrifft.
Meine Gedichte und Texte sind wenn, dann meist teilweise authentisch.
Aus Deinem wunderbaren Kommentar ziehe ich mehr heraus, als aus meinem Text.Ulkig was? *smile*

Ich sehe das mal so,
das das "blinde" Fenster ja die Sicht tr├╝bt. Die Realit├Ąt, oder eben das, was Gutes da draussen vor sich geht.
Ängstlich wie ein Kind..sicher die Angst vor Unbekanntem, Neuen, man fühlt sich sicher in seinem "Haus"...
Man mag nicht recht erkennen wollen, annehmen, das..
wenn man dieses "blinde" Fenster auswechselt...
es einem besser gehen w├╝rde.

Ich dank Dir mal f├╝r Deine Gedankenst├╝tze, denn so konnte ich nun mal wenigstens das in Worte fassen, was ich da in kurzen Zeilen schrieb und selbst nicht so recht wusste, was es bedeutete.

Hui..ganz sch├Ân lang geworden.
Soll ja auch keine Erkl├Ąrung meines Textes sein...
es ist wie..eine Ausarbeitung der richtigen Interpretation f├╝r mich.Mit Euch.

Ich w├╝nsche einen sch├Ânen Tag
LG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!