Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
83 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
0815 Sternchen
Eingestellt am 20. 01. 2004 15:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mondsternchen
AutorenanwÀrter
Registriert: Jan 2003

Werke: 9
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mondsternchen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vor unendlich langer Zeit, als die Sterne den Menschen noch nÀher standen, der Mond ihnen heller leuchtete und die Sonne ihr Antlitz nicht verbrannte, lebte das 0815 Sternchen. Sie wurde nicht geboren, sie wurde einfach aus einer Sonntagslaune vom lieben Gott auf diese Welt gesetzt. Er schenkte ihr ein wunderschönes Aussehen, ein Herz voller Liebe, Werte, die es den nachkommenden Generationen weitergeben sollte...die Liebe, die Hoffnung, das Vertrauen, die Vorsicht und die TrÀume...

Ja, sie war ein TrĂ€umerchen und fĂŒhlte sich an vielen Tagen unendlich einsam. Wie gerne wĂŒrde sie auch nur einmal zu den anderen Sternen greifen, mit ihnen spielen, vom Mond eine Geschichte hören, die Sonne an ihrer Nase kitzeln...

In so einer Stunde, wo ihr Herz schwer war, besuchte sie die Zuckerfee, die in einem Wald in einem uralten Baum lebt. Sie ist ein Zauberwesen und besucht nachts die Sternenkinder, erzĂ€hlte ihnen Geschichten, versĂŒĂŸte ihre TrĂ€umereien.

Das Sternchen sagte: „Sternenfee, wenn ich schon nicht nach den Sternen greifen kann, so möchte ich gerne einmal die Erde besuchen, helfe mir bitte dabei“.

Lange ĂŒberlegte die Sternenfee und schließlich sagte sie ja und verzauberte 0815 Sternchen in einen langen Schlaf...

„Es ist so hell, es tut mir in den Augen weh, es ist kalt, ich friere“ schrie 0815 und rieb sich die Augen. Zum erstenmal sah sie die Welt, die sie bisher nur von ErzĂ€hlungen des Mondes kannte. Aber diese Welt schien anders, Maschinen, rauchende Fahrzeuge, Menschen, die keinen Blick mehr fĂŒr den NĂ€chsten hatten...KĂ€lte..

Die Sternenfee nahm vorsichtig das Sternchen in ihren warmen Umhang und sagte“: Ja, das alles ist wahr, aber es ist auch WĂ€rme zu finden und Liebe“. Und sie zeigte mit ihren langen Fingern auf ein paar Kinder, die in einer Seitenstrasse mit bunten Kugeln spielten. „Das sind Murmeln“, schau, wie viel Spaß die Kinder haben..

Und sie zeigte auf eine alte Frau, die liebevoll auf ihren kleinen Enkel schaute.

Mit einem LĂ€cheln sah das 0815 Sternchen nun dieses und dachte sich“: ich lernte heute sehr viel, ich spĂŒrte den Schmerz des Tageslichtes, hörte die GerĂ€usche des Lebens, sah die Freude und den Spaß. Am schönsten aber war, dass ich die Liebe kennenlernte.

Mit diesen Gedanken schlief sie ein und ließ sich von der Zuckerfee auf einer Wattewolke zu ihrem Platz bringen, wo sie hingehörte.

Die Sonne, der Mond, die anderen Sterne empfingen sie mit einem Feuerwerk, welches Donner und Blitz spendeten. „Hurra riefen sie, nun endlich ist Sternchen geboren und keine 0815 mehr. Sie ist wie wir, sie ist uns jetzt nĂ€her denn je...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Uschka
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2003

Werke: 38
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uschka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
0815 Sternchen

Hallo Mondsternchen.
Deine Geschichte gefÀllt mir.Ich finde sie schön geschrieben.
lg Gruß Uschka
__________________
Was nicht aufgeschrieben ist, wird vergessen, als ob es nie geschehen wÀre. Erhard Wiehn

Uschka

Bearbeiten/Löschen    


hera
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: May 2001

Werke: 20
Kommentare: 666
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hera eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo mondsternchen,

hast du es bemerkt? Deine Satzzeichen sind etwas durcheinander geraten. Liest du bitte noch mal gegen! Über die edit/delete Funktion kannst du ganz leicht Änderungen vornehmen.

Viele GrĂŒĂŸe,
hera

Bearbeiten/Löschen    


Lord-Barde
AutorenanwÀrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 36
Kommentare: 258
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lord-Barde eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
EnzĂŒckend.

Wirklich ein hĂŒbsches EinschlafmĂ€rchen.
Habe es mit Genuss gelesen.
der Lord-Barde

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!