Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
63 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
6 aus 49
Eingestellt am 08. 03. 2003 01:45


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Fallende Kugeln.
Viele Kreuze umsonst
in den Sand gesetzt und
Einige die irgendwie
mehr Gl├╝ck hatten.

Nicht vieles anders
diesen Samstag oder
vielleicht n├Ąchste Woche.

Irgendwie fallende Kugeln.
Einige die Gl├╝ck hatten.
Und viele richtige Kreuze
im Sand.
_____________

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Lotto-Leben?

Hallo Svalin,
irgendwie hast Du damit sch├Ân gesagt: Wie im Lotto, so im Leben. Viele machen zu viele falsche Kreuze...
Oder habe ich das mal wieder nur ganz falsch verstanden?
W├Ąre nicht verwunderlich bei unserem Kalkwasser, 21┬░ dH! Aber ich glaube, der aH (Ami-Alt-Herren-H├Ąrtegrad) ist derzeit noch unertr├Ąglicher...

LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo B.Wahr

Vielleicht lag's auch an der Uhrzeit ;-) Es ist tats├Ąchlich eine sehr zur├╝ckhaltende Version geworden, die sich vor Konkretem scheut. Vielleicht ist folgendes da etwas aussagekr├Ąftiger:

Doch nur ein Spiel
mit Menschen,
Kreuzen
und Hoffnungen.

Man spielt es hier
wie ├╝berall
nach immergleichen Regeln:

Einiges davon wird begraben
anderes in den Sand gesetzt.
F├╝r viele gibt es nichts und
f├╝r Einige alles zu gewinnen.

Nicht vieles anders
diesen Samstag oder
vielleicht n├Ąchste Woche:

Vielleicht einmal noch
Einige beneiden k├Ânnen
bei denen richtige Kreuze
nur auf Papier stehen
und nicht im W├╝stensand.
___________

Viele Gr├╝├če
Martin
__________________
Lyrik ist Logop├Ądie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
6-er

Hallo Svalin,

tja..was soll man dazu sagen..
es erinnert mich an eine Begebenheit.
Vor ca. 9 Jahren.
Entgegen meiner Gewohnheit alle paar Wochen das Samstagslotto (wo ich dann stets einen Dreier oder Vierer hatte) zu spielen..
f├╝llte ich einen Mittwocheslottoschein aus..mit meinen Zahlen..
Leider war so viel los, ich arbeitete allein in diesem Fotolabor, das ich keine Zeit fand, ihn ab zu geben.
Abends, durchs Zappen..sah ich dann doch..die gezogenenen Zahlen.
hm..
Mein bester Freund kam nie wirklich dar├╝ber hinweg..
ICH schon.

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


theubner
Guest
Registriert: Not Yet

...Du - ich finde die urspr├╝ngliche Version gelungener als die zu offensichtliche ├ťberarbeitung - gerade weil sie so sch├Ân versteckt mit dem kleinb├╝rgerlichen Bild des Samstagslottos auf die Realit├Ąt deutet... ich denke Du solltest ruhig jedem der sich mit Lyrik besch├Ąftigt zumuten, dass er die Aussage HINTER Deinem Text versteht und nicht nur freudig das Lottospiel erkennt...

...tja dann Du "Junior Mitglied" (warum hast DU eigentlich so was - und was bedeutet dies?)...

...mach's gut - theubner...

Bearbeiten/Löschen    


ANaKOnDA
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2003

Werke: 46
Kommentare: 91
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ANaKOnDA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich finde das urspr├╝ngliche auch besser. aber das denke ich meistens, weil wenn ein gedicht spintan geschriebn wird kann man meienr meinung nach die emotionen besser heraush├Âren, bei einer ├╝berarbeitung ist das meistens etwas unklar, mir jedenfalls.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!