Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
414 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
AFFE`s Ruh
Eingestellt am 11. 12. 2006 00:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Affe´s Ruh


Auf dem Weg wohin nach Haus
Wo haste nur den Aff gefunden ,
mit Frust und RĂĽstung oben auf
der irgendwo so rumlag , und ich ! (ich Depp)
nehm ihn auch noch mit ,
ins Affenhaus, Zu Haus ,
Den kann man auch nicht weghauen ,
wegsaufen schon gar nicht ,
ich lies Ihn irgendwo , die RĂĽstung aber auch
einfach so liegen , schlafen war ich auch .Und wache irgendwann nur auf
Ich hab doch schon gepennt , wo ist sein Latten-Zelt und Hemd,-des Morgens um halb und kurz davor ,in irgend einer seiner Welt doch stand , immer wie es fällt ,
ins nichts verstehen ,
VERstanden oder
Nichts versteht, der wohl alleinig meiniger Verstand, und Ich ,
manchmal nur , ist man lieber drauĂźen vor,
kommt von dem Geiste der zu einfach und kein Stil, -Besen , gewesen ist und sei
doch mit Worte „Ohne“ Sinn, bin nicht der Mann dafür,
( jetzt wird’s schon heftig oder Unsinn / go on )
suche bestimmte Unterhaltung und Bestätigung weil Frust erschlägt, Selbstzweifel krümmt ….nicht nur den Rücken,
wann wache ich ĂĽberhaupt noch !
- auf, jeden Tag , so sollten sie gekommen waren
gesammelte Gedankenwaren , die Zusammenhang erstellen ,
Ordnung in dein Leben bringen
Ordnung in des Worte Wust,
Was isen das fĂĽr ein Schmarrn ,
doch erwartet Ihr es nicht
so , eure Geselligkeit. Seit doch frei!- - lich – bis zur Grenze ,
ich sag Bescheid,
scheid du aus mein C.I.- cooperate identity ,
Gehe unter , aber bitte tauchen , die Ruhe deines Ozean lässt Neues nehmen ,
wie des Nachbarn Vergehen und kommen, lass ich schon gar nichts ,
kommen und vergehen , - Auf Ihn ?Wer weiĂź das schon
Ich glaube
, ja aber ,.............................. weiß nicht, komm leg dich einfach nieder , träume weiter
Es geht nie auf , gehe doch endlich mal nach Haus.
Träume weiter ordentlich.
Schlaf gut Affe
Du hast doch
Sack und Titte
Was haste nur
Verstand
Verstehe
wer das will .ich geh jetzt schlafen , Ruh


__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Affes´ muss wohl warten ,

(AN-)Leitung AFFE`s Ruh

Emotional befindet man sich in einem angespannten Zustand ,

ES ist ein Tag wie jeder Andere
(in diesem Zustand / welch Art auch immer----
Interpretationsmöglichkeit/spielraum , welche® personalisiert werden kann/könnte ....

AFFE .......- der Inhalt deiner Last / ein Teil , großer ? ,Sorge ,. vielleicht nur Migräne....we.
- der Trieb , wie immer er auch zum Vorschein kommt.............????
- Vielleicht was du im Leben erwartest , als Primat...(Ironie!) muss es aber nicht)
o Was „Besonderes“ zu sein (- wollen)
o Territorial Verhalten / Statussymbole usw
Frust /
Rüstung - die „Entschuldigung“


Darauf folgt der Umgang mit diesen „Vorfällen“
- verdrängen
- keine Grenze akzept.

Dann aber der Versuch es zu erkennen und nachzufragen
Sich selbst ein wenig zu entblößen .Das in Klammer gesetzte
(.......Unsinn........go on) , bezieht mich damit auch ein in dieses Thema
…ich bin auch kein “ Richter” oder Dicht..(am Text)
Und dann,
der Unverstand , auch die Ignoranz der selbst erkannten Schicksalswelt
auch von Anderen gar nur zu unterstellen , endet dort wo sie begann in Ignoranz & Oberfläche..
Es fehlt ja Nicht an Intelligenz oder gar „Wissen“ , doch der unverschämte Umgang damit,
im Jahre 2006 ,
immer noch in Bahnen der vergangenen Jahrhunderten
wird hier ein Wert gemessen,
der ist im Antiquarat
wohl besser aufgehoben , denn
Seid Ihr nicht Heute ,
auch und sogar
Mit Allem , (Gestern und Heut)
was Früher war doch besser „ 2 Tausend Jahre menschliches (Ge-)Wissen wird (((eigentlich))) doch größer .., reicher, geschichtlich evolutionär in der Erkenntnis sich des Nutzens zu bedienen ,
wenn NICHT
wären Wir
im
AFFENHAUS
...................................auch Heute !


versteht mans jetzt besser...
m
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

ich lass mich doch hier nicht anklicken
was soll das?


A nachronismus

F fliegt

F ferngesteuert

E entstörend





eventuell

Bearbeiten/Löschen    


Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

aber bitte nur

eventuell
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3952
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
aaaarrggggghhhhh

Affig ist vor allem Amerika's Apostroph.
Die hässlichste aller Rechtschreib-Sünden!
Mann nennt ihn auch "Deppenapostroph". Dessen Verwendung sollte meiner Meinung nach die sofortige und unwiderrufliche Sperrung des LL-Accounts nach sich ziehen.


__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
richtig

Ein weiterer Beweis,

ich danke Dir .
Wie klug und sachlich, du diese "Lehre" zum Ausdruck bringst.
Du bist wirklich wertvoll fĂĽr viele hier.
Auch gut zu wissen was fĂĽr dich wichtig ist.
A absence
F
F
E ecce
lässt grüßen
m
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂĽr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂĽck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!