Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
416 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abbruch
Eingestellt am 27. 03. 2011 15:40


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Sta.tor
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Abbruch

Um mich mal zu vergn├╝gen,
fuhr ich zur Insel R├╝gen.
In feinstes Tuch geh├╝llt,
das Portemonnaie gef├╝llt.

Gem├Ą├č dem meinen Stande,
zu Wasser wie zu Lande,
g├ÂnntÔÇÖ ich mir jede Mu├če,
und zwar auf gro├čem Fu├če.

Doch bald darauf schon stand
bei Sassnitz ich am Strand
mit meinen F├╝├čen beide
erheblich in der Kreide.

Oh, R├╝gen, teures Pflaster,
du doppeltes Desaster:
erst wurdÔÇÖ die Kohle knapp,
dann brach ein Felsen ab.

__________________
schlimmer geht immer

Version vom 27. 03. 2011 15:40
Version vom 28. 03. 2011 18:38
Version vom 01. 04. 2011 21:14
Version vom 05. 05. 2011 23:43

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Sta.tor,

einen klitzekleinen grammatikalischen Fehler hast Du drin. Es muss "gem├Ą├č dem meinem Stande" hei├čen.

Ansonsten finde ich das wieder sehr gelungen. Ja, nichts bleibt, wie es war und Kreide ist nicht das Haltbarste auf der Erde. Da haben Wasser und Eisesk├Ąlte ein leichtes Spiel.

Sch├Ân, wie Du die beiden Dinge zusammenbringst, das Stehen in der Kreide und das abgebrochene St├╝ck Kreide.

Einen sch├Ânen Fr├╝hlingstag w├╝nsche ich Dir mit wohl gef├╝lltem Portemonnaie.

Liebe Gr├╝├če
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3841
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

und wenn du das ├ťbel umgehen willst (als Vorschlag):

"nach meinem eignen Stande" ...

Gr├╝├če von Zeder

Bearbeiten/Löschen    


12 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!