Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
368 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abendlied
Eingestellt am 27. 10. 2011 08:18


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Donnerrollen in der Ferne
w├Ąhnte ich es noch so weit
vom Himmel fallen alle Sterne
und Drachen st├╝rzen aus der Zeit

Wenn irgendwann der letzte Schein
die Welt und mich in Dunkel wiegt
so bist du doch in meinem Sein
weil immer noch die Liebe siegt

Bleibt sie f├╝r uns auch nur ein Traum
der Abendwind er singt mir leise
von Liebe unterm Drachenbaum
dein Liebeslied auf seine Weise

Sei ruhig Liebster lausch nur still
dem Raunen l├Ąngst vergang'ner Zeit
schweigt auch mein Herz jedoch ich will
dir nah sein in Gl├╝ckseligkeit
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Version vom 27. 10. 2011 08:18

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Architheutis
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Carina,

du hast es so gewollt! :-)

quote:
Donnerrollen in der Ferne
w├Ąhnte ich es noch so weit
vom Himmel fallen alle Sterne
und Drachen fallen aus der Zeit

M├╝ssen hier Drachen vorkommen? Das Thema ist die Liebe, die Drachen wollen nicht recht passen.

Die Doppelung von "fallen" lie├če ich. Reicht nicht, dass die Sterne aus Zeit und Raum fallen?


quote:
Wenn dann einst der letzte Schein
die Welt und mich in Dunkel wiegt
so bist du doch in meinem Sein
weil immer noch die Liebe siegt


Wenn-dann-einst; eine tempor├Ąre Anh├Ąufung. :-)

Soweit von mir.

Gru├č,
Archi

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Archi,

ja, ich habe es so gewollt.
Und ja, Drachen m├╝ssen es unbedingt sein, sonst w├Ąre der Text von mir wohl niemals entstanden.

Aber okay, ich k├Ânnte einmal fallen, fallen lassen und daf├╝r st├╝rzen nehmen. Nur was? Die Sterne oder die Drachen?
Wenn irgendwann der letzte Schein, ginge auch, oder?

Danke f├╝rs Lesen und deine Meinung du diesem schon etwas ├Ąlterem Text.
Ich freue mich ├╝ber ehrliche und freundlich vorgebrachte Kritik.

Lieben Gru├č,
Carina
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!