Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5426
Themen:   91595
Momentan online:
381 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abendrot der Stadt
Eingestellt am 20. 03. 2002 10:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
rob25
Hobbydichter
Registriert: Mar 2002

Werke: 18
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rob25 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein sch├Âner Himmel
erf├╝llt mit zwielichtigem Abendrot
h├╝llt die Stadt in Verliebtsein
graue, verfallene H├Ąuser
lassen ihre Fensteraugen ergl├Ąnzen
und lodern
in dem ihnen kurz geschenkten Rot auf
um dann in einem
noch tieferen Grau
zu versinken
__________________
Was spontan ├╝ber die Lippen kommt, verletzt meist am allerschlimmsten, aber tut dies die Wahrheit nicht immer.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"h├╝llt die Stadt in Verliebtsein " find ich wirklich sch├Ân formuliert. Ich mag die Zeilen, hier kommen die selten, tollen Bilder des t├Ągl. Lebens zum Vorschein und die Verg├Ąnglichkeit, die so oft, viel zu schnell einsetzt.
__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der M├Ąchte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen    


rob25
Hobbydichter
Registriert: Mar 2002

Werke: 18
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rob25 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
DANKE...

Meine liebe Nally,
Deine Worte streicheln meine Seele, viele andere hier in der Lupe lassen von vorherein kein gutes Licht auf pers├Ânliche Werke scheinen und zerrei├čen jeden Gedanken in der Luft...
Heute Morgen haben wir uns wohl irgendwie verpasst, ich hatte aber eh nur ein wenig Zeit und traf mich dann mit einem Hansaspieler, der m├Âchte, dass ich ihn w├Ąhrend seiner Rekonvaleszens begleite und mit med. Rat zur Seite stehe...
Bin jetzt St├╝ck f├╝r St├╝ck dabei, Deine Werke komplett zu lesen und werde dann auch nach und nach etwas dazu sagen, was dann aber sicher nicht als literarisch herausragende Kritik gesehen werden kann.
Ganz liebe Gr├╝├če und danke f├╝r die Seelenheilung

Rob

__________________
Was spontan ├╝ber die Lippen kommt, verletzt meist am allerschlimmsten, aber tut dies die Wahrheit nicht immer.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!