Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
84 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abends dann
Eingestellt am 09. 03. 2003 12:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
robbi
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 5
Kommentare: 17
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Abends dann...
für E.


Abends dann
wenn die Träume sich herabwinden
an silbernen Regenschnüren gleitend
mach ich das Bett dir
unter meinen Augenlidern

rund wie der Schwalbe Nest ist es
gepolstert mit Schmetterlingsflügeln

von Traum zu Traum
trag ich dich dann -
auf ruhelosen Händen

bis du mir davonschwimmst
auf einer gläsernen Träne -
einfach so davonschwimmst -
in deinem Schwalbenboot
gepolstert mit Schmetterlingsflügeln

unter den Lidern
auf silbernen Regenschnüren
davonschwimmst

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
wenn sich die Träume herabwinden...

Hallo Robbi,
Einfach nur wunderschön.
Hauchzart gewebte Melancholie bezaubernder, wenn auch etwas trauriger Bilder.
Bin einfach nur fasziniert.

Gruß,
La Noche

Bearbeiten/Löschen    


robbi
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 5
Kommentare: 17
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo La Noche,
danke für das "hauchzart"! Scheinbar fühlen wir ähnlich. Es freut mich, dass es dir gefällt.Du verdienst
Liebe Grüße,Robbi

Bearbeiten/Löschen    


Holger
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Robbi,
mir gefällt der Text auch über weite Strecken.
An einem Bild reibe ich mich:
...gepolstert mit Schmetterlingsflügeln
Nicht, dass die Schwalbe vielleicht keine dieser Flügel ins Nest verarbeitet, aber auch Schmetterlingsflügel sind in der Poesie auch bildhaft belastet. Das wird eher ein Fall für den Tierschutz.
Nein, aber ich empfinde es als etwas unglücklich.

Auch weiß nicht, warum Du teilweise die Grammatikobjekte verdrehst und nicht beim normalen Satzbau bleibst.
...rund wie der Schwalbe Nest ist es statt
...rund wie das Nest der Schwalbe (?)

Oder auch das doppelte davonschwimmen brauchst Du nicht,genauso über das Partizip gleitend.
Partizipien sind eh meist unlyrisch.

Probier doch mal wie es wirkt, es ist nämlich sehr ansprechend.

Bste Grüße
Holger

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Einfach wunderschön...lG Otto

Bearbeiten/Löschen    


robbi
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 5
Kommentare: 17
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Holger, hallo Otto,
danke für euer feedback. Holger, keine Sorge, ich glaube nicht, dass der Tierschutz sich einmischen wird. Und Satzbau, Objekte und Partizipien lass ich so stehen, wie sie sind. Ich find sie nämlich lyrisch.
lG, Robbi

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!