Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
75 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abendspaziergang
Eingestellt am 02. 04. 2004 00:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Alpha
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 168
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Alpha eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Abendspaziergang

Astgeflecht malt sich bizarr
schwarz am Wegesrand
fl├╝chtend macht der Tag sich los
von der Kronen dunkler Hand

Am Horizont verliert sich schmal
das letzte m├╝de Licht
sinkt nieder auf der Grenze Pfad
wo Himmel Erde trifft

Still seufzend spricht der Tag ade
zieht fort aus meinem Geist
ein leichter Schauer bleibt zur├╝ck
wo meine Liebe reist
__________________
"Widme dich dem Klang meiner Kehle, wenn sie bricht; Es soll das letzte sein, was ich zu sagen habe" aus Wolf

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Abendspaziergang

Hallo Alpha,

habe Dich bei Deinem sch├Ânen, stillen Abendspaziergang begleitet - und danke Dir f├╝r Dein wundervolles Werk!!! Sehr sensible, teils auch wehm├╝tige Bilder; einfach sch├Ân!!!
Liebe Gr├╝├če,

Brigitte.
__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen    


nikolaipreuschoff
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2002

Werke: 18
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

liest sich fl├╝ssig und ├╝berzeugt durch dichte stimmung, gelugene reime (was ja nicht selbstverst├Ąndlich ist!) und im ganzen eine ausgearbeitete form!
sehr sch├Ân!

einzig die letzte zeile wollte mir (spontan beim lesen) inhaltlich nicht ganz einleuchten - liegt vielleicht daran, da├č mir das 'reisen' zu unruhig f├╝r die stille des zur├╝ckbleibenden erscheint...

viele gr├╝├če,
niko
__________________
nikolai preuschoff
(c) 2007

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!