Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
267 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abgesang eines erfahrenen Lasterfahnders
Eingestellt am 05. 02. 2008 19:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Abgesang eines erfahrenen Lasterfahnders

Grau uniformiert sich eine Wolkenhorde
gesenkten Hauptes zum letzten Geleit
in ihren Melasseb├Ąuchen gluckert der
Durst gen zwei Uhr Mittag
Stechkartenzeit f├╝r die Leber

Halbvergoren buhlt ein Unwohlsein
um die Gunst des st├╝ndlichen Geheuls
eines verbeulten Krankenwagens
sein Horn heult heute wieder
kurz nach Martin

L├Ąngst sitzen die Witwen
sattelfest beim Prasselkuchen
mit ihren Gr├╝bchen in den Nachkriegsbacken
korrespondieren die knitterfreien Polyesterbez├╝ge
mit den Tapeten musternde Blicke

Hinter der H├Ąkelgardine
kopuliert ungeniert (vom Vibrieren
doppelpaarig irisierender Fl├╝gel
enttarnt) ein erpelgr├╝nes Fliegenduo
zum Dreh einer Hammondorgel in Moll

Ein dickes Kind quengelt zwischen Opas
Qualmkringeln nach saueren Pommes
w├Ąhrend aspikfeine Schnittchen
scheibchenweise zur L├Ącherlichkeit
die Gurkenmasken verziehen

Trinken wir also zum Wohl
der Auferstehung des guten Glaubens
an die Reizw├Ąsche vergessener Tugenden
im s├╝├čen Regen ewiger Resignation
liegen wir uns lange in den lasterhaften Armen



┬ę elkENachtigall




Version vom 05. 02. 2008 19:53
Version vom 07. 02. 2008 22:37

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Elke,
auch mir gef├Ąllt dein Abgesang auf die Laster einer vergangenen aber auch immer wieder auferstehenden Zeit.
Besonders gelungen finde ich " Stechkartenzeit der Leber, das nach Martin heulende Horn und die "im s├╝├čen Reigen der resignation". Weniger konnte ich dagegen mit der "Wolkenhorde" anfangen, die ich sowohl vom Kontext, wie auch von der Wortkombination her nicht stimmig emfinde.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, lieber Manfred, f├╝r den Kommentar!

Um gleich zur Wolkenhorde zu kommen: da sind wohl die Sch├Ąfchen mit mir durchgegangen! Es sollte ein sich aus friedlichen Sch├Ąfchenwolken zusammenbrauendes Unwetter werden... M├Âglicherweise zu expressionistisch geraten oder zu kryptisch.

Dass dir die anderen, auch nicht ganz typischen begrifflichen Figuren gefallen, freut mich nat├╝rlich sehr.

Ich werde die Wolkenhorde noch ein paar mal vor meinem inneren Auge Revue passieren und mich ├╝berraschen lassen, was passiert ;-)

Gr├╝├če von Elke

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!