Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
199 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abgeschrieben
Eingestellt am 14. 01. 2006 23:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

            
Abgeschrieben


Inbr├╝nstig sollte ich dich hassen,
daf├╝r, dass du mich verlassen hast,
dass du mich betrogen hast
und belogen,
dass du meinen Glauben zutiefst
ersch├╝ttert hast
und mein Lebenstraum an dir zerbrach.

Aber Hass ist ein starkes Gef├╝hl,
irgendwie verwurzelt in der Liebe
und so bist du ihn nicht Wert.

ladyhellena

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe LadyHellena,

was mir an Deinem Text gef├Ąllt ist, das Du offen
und ehrlich ein Gef├╝hl beschreibst. Denn seinen
Zorn, seine Wut sp├╝ren ist ganz wichtig.

Zur├╝ck auf den Weg der Liebe zu finden, das kann
man aber meiner Erfahrung nur, wenn man beginnt
eine Trennung anzuerkennen. Sich darin nicht mehr
als Opfer zu sehen; sondern als auf dem Weg zu
einer neuen Chance. Hin zu einem Leben, wo die
Welten eben sich erg├Ąnzen, anstatt am freudlosen
Festhalten fremd werden.

Deinen Text halte ich f├╝r wichtig, weil er das sagt,
was viele zu verbergen meinen zu m├╝ssen.

Liebe Gr├╝├če
Sonnenkreis

Bearbeiten/Löschen    


Perle
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe LadyHellena,

ich kann den Inhalt deines Werkes gut nachempfinden und doch w├╝rde ich an deiner Stelle eine Verdichtung versuchen.
Als ersten Schritt versuche doch vielleicht mal die vielen "hast" und "dass" zu streichen.

LG Perle

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Abgeschrieben


hallo und guten Tag,
Sonnenkreis!

Manchmal gehen die Pferde mit mir durch!
Es ist schwer, entt├Ąuscht zu werden. Aber die
schlechteste L├Âsung, meine ich, ist dann der Hass.
Ihn nicht ins Herz zu lassen, ist ein wahres
Kunstst├╝ck. Alle m├Âglichen Argumente dagegen sind
gut und richtig, auch die Feststellung " Das bist
du mir nicht Wert", n├Ąmlich, dass man sich - wie ich
es auch schon gesehen habe- buchst├Ąblich "krankhasst".
So habe ich es gemeint,
danke f├╝r dein Interesse!
w├╝nsche dir einen sch├Ânen Sonnentag!
lg ladyhellena

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Abgeschrieben

            

Liebe Perle,
danke f├╝r dein Verstehen, was das Thema betrifft.

es liest sich nicht so gut. Sehe ich selbst ein,
machst du mir evtl. einen Vorschlag zur Verbesserung?
Ich dachte, gerade durch die Wiederholungen kommt
eine gewisse "Auflistung" des Betruges zur Geltung.

Wie auch immer,ich freue mich
├╝ber dein Interesse.
lg und einen sch├Ânen Sonntag!
ladyhellena


Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ladyhellena,

"Wutfreie" Liebe ist in meinen Augen falsch verstandene Liebe, die eher eine Kopfgeburt ist, als dass sie mit tiefen Emotionen zu tun h├Ątte.
Auch Wut ├╝ber das Verlassenwerden ist m.E. eine gesunde menschliche Reaktion, die auch notwendig ist, um Kr├Ąnkungen zu ├╝berwinden und das eigene verletzte Selbstbild wieder gerade zu r├╝cken.
Echte Liebesf├Ąhigkeit setzt ein F├╝hlen, wie Du es hier beschreibst, meiner Ansicht nach voraus. Wer sich bei der Liebe nur die Rosinen heraus pickt, hat sie vielleicht noch nie wirklich an sich heran gelassen - oder er ist schon als Gl├╝ckskind auf die Welt gekommen. M├Âglicherweise gibt es solche Menschen. Der "Normalfall" wird das nicht sein.
Vielleicht ist l├Ąnger andauernder Hass nichts weiter als die Quittung daf├╝r, dass man sich zu sehr ├╝ber einen anderen Menschen definiert hat - aus welchen Gr├╝nden auch immer. Das hat dann aber eher mit einseitiger psychischer Abh├Ąngigkeit und mangelnder Selbstliebe zu tun als mit dem Gegen├╝ber - meiner Ansicht nach.
Dein Text macht nachdenklich. Danke daf├╝r.

Gru├č, NDK

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!