Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
294 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Abschied
Eingestellt am 29. 05. 2002 15:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
hopeless-1
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Mar 2002

Werke: 22
Kommentare: 67
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hopeless-1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

„Hallo Schatz

Eigentlich sollte dieser Brief ganz normal sein, um dich zu ĂŒberraschen, um dir eine freunde zu machen. Doch dies ist ein Abschiedsbrief, ein Abschied fĂŒr immer.

Ich weiss wieder mal gar nicht womit ich beginnen soll, damit das hier nicht ganz so langweilig und Klischee mĂ€ĂŸig klingt.
Doch ich muss gestehen mir fÀllt einfach nichts ein.
Mein Kopf ist total leer, da ist nichts, nur Dunkelheit. Ich hab das GefĂŒhl unter Drogen zu stehen. Ich habe das GefĂŒhl gar nicht mehr ich zu sein. Es ist so, als wĂŒrde ich mich selbst sehen, wenn ich irgendwas mache. Es kommt mir so vor, als hĂ€tte ich meine Körper verlassen, als wĂ€re ich eine einsame Seele.
Ich weiss nicht, wie ich mich von diesem Zustand befreien soll, oder ob ich das ĂŒberhaupt möchte.
Ich weiss gar nichts mehr. Ich weiss nicht, wie mein Leben ohne dich weiter gehen soll. Ich weiss nicht, ob ich das ĂŒberhaupt alles ĂŒbersteh, ob ich das ĂŒberstehen möchte.
Es ist alles meine Schuld. Wenn ich nicht wĂ€re, wĂ€re das nicht passiert. Und du wĂŒrdest glĂŒcklich bei dir zu Hause sitzen.
Ich weiss einfach nicht weiter. Ich weiss nicht was ich machen soll. Bitte hilf mir. Ich brauche dich. Bitte komm zurĂŒck, verlass mich nicht, lass mich hier nicht alleine.
Ich weiss nicht weiter, wie soll ich ohne dich leben?? Ich liebe dich doch!!!
Wieso tust du mir das an, und lÀsst mich alleine? Wieso???
Ich weiss es ist meine Schuld. Ich bin dafĂŒr verantwortlich. Ich hoffe du kannst mir verzeihen.

Ich liebe dich ĂŒber alles!!!! Bitte verzeih mir, das tut mir alles so schrecklich leid.

In ewiger Liebe,
dein Mausi“



Katja lĂ€sst den Brief, den sie gestern unter TrĂ€nen geschrieben hatte, in das offene Grab fallen. Sie flĂŒstert noch ein „Ich liebe dich fĂŒr immer“ dreht sich um und geht.

Am nĂ€chsten Morgen steht auf dem Titelblatt der Stadt-Zeitung „Freund starb bei Verkehrsunfall-Freundin folgt ihm in den Tot“

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ond
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo,

ich bin kein guter Kritiker.
Aber als ich das gelesen habe, tat es meiner Seele weh.
Das bedeutet, du hast es geschafft die GefĂŒhle des Lesers zu berĂŒhren. Das deutet auf ein gut gelungenes Werk hin.
Du hast dein Ziel erreicht, Kompliment.

Bearbeiten/Löschen    



Guest
Registriert: Not Yet

Hallo!

Als ich die ersten Zeilen gelesen hatte, dachte ich wieder einmal an irgendein abgeklatschtes Beziehungstief. Ich wurde im Lesen schneller, ĂŒberflog nur noch den Text, dann kam der Schluss als dĂŒstere Lösung und ich las alles nochmal in Ruhe. Hat mir am Ende doch recht gut gefallen, zumal hier die Ernsthaftigkeit und die bodenlose Situation von Katja deutlich wird.

Gruß,
GUIDO

Bearbeiten/Löschen    


Patina
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2002

Werke: 3
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ja, das stimmt, das muß man zweimal lesen. Dann sind die Klischees raus. HĂ€tt ich doch und war ich mal sind dann vergeben und vergessen. Trotzdem mein ich, den Abschiedsbrief könnte man noch spannender formulieren. Ich weiß gerade nicht wie, aber das ist Sache des Autors.

Bearbeiten/Löschen    


hopeless-1
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Mar 2002

Werke: 22
Kommentare: 67
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hopeless-1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich möchte mich fĂŒr eure Komentare zu meiner geschichte bedanken.
Es freut mich, das sie euch gefÀllt.

noch mal danke

Gruß hopeless-1

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!