Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
405 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abschied
Eingestellt am 30. 08. 2002 07:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
habicht
Junior Mitglied
Wird mal Schriftsteller

Registriert: Oct 2001

Werke: 19
Kommentare: 37
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe
erloschen?

Du schaust mich an
und ich weiß nichts mehr was ich sagen soll
alles gesagt
alles beredet
alles gefühlt
leere?

am Ende

Ich und Du
Du und ich
Wir

Das Wort zur Gewohnheit geworden.

Streife den Ring ab und lege ihn auf den Tisch

Eine Träne.

Langsam bahnt sie sich den Weg über deine Wange
sonst?
keine Regung, deine Mine bleibt aus Stein gemeiselt

Schließe die Augen.
Öffene Sie
Stehe auf, drehe mich um, gehe...

Wort fällt keines
Nur die Tür hinter mir ins Schloß
Der Ring – hinter mir gelassen auf den Tisch
Irgendwie fühlt es sich komisch an ohne ihn
leer...

Gehe Kämpfe
Verflucht, wieso schmerzt es so,
wo doch längst
alles gesagt
alles beredet
alles gefühlt
wurde?

__________________
*Nachtflug*

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Wort fällt keines nur die Türe hinter mir ins Schloss" gefällt mir ausnehmend gut! Ansonsten: Ja ja, die Entwürfe der Liebe, der Liebe Schmerz und Leid, was kauen wir doch daran seit Anbeginn!

Lieben Gruss

Otto
__________________
rem tene, verba sequentur

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!