Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
291 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abschied
Eingestellt am 05. 10. 2009 10:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Morgen Grauen schleppt
sich durch den Tag
müde Gedanken
wandern um den
Stundenschlag

am Abend sinken
sie erschöpft in Kissen
bauen eine Burg
mit verlorenen Träumen

hoch oben
auf den Zinnen
weht das Abschiedsbanner
Fanfaren künden
vom verlorenen Kampf

erzitternd flieht
der letzte Augenblick
aus dem Kreis
der Fackeln

die Nacht dunkelt
ohne den Mond
bis zum Morgen
Grauen
erhebt sich

erneut beginnt
aus dem Feuer
geboren ein Tag
der mühsam
graue Stunden schleppt
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Carina!

Aus deinem Gedicht spricht viel Abschiedsschmerz.
Du hast es aber vermieden zu sehr ins Jammern zu kommen, sondern hast eher die Erschöpfung nach dem verlorenen Kampf dargestellt.
Da kann aus einem Morgengrauen schnell ein Grauen werden, das sich durch den Tag zieht.
Gerne gelesen!

Liebe Grüße
Manfred

__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Manfred,

ich danke dir fürs Lesen und deine Gedanken dazu.
Ein Abschied ist oft schärfer als ein Schwert, vor allem, wenn es für immer sein muss.

Lieben Gruß,
Carina
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!