Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
503 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abschied ohne Tränen
Eingestellt am 30. 09. 2003 11:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Abschied ohne Tränen


Du gingest fort – ließt mich allein
mit einem Sack voll Fragen.
Du wolltest keine Stütze sein
und mit mir unsre Sorgen tragen.

Ich bot dir nur das kleine Glück,
doch Nägel auch mit Köpfen.
Du wollt´st nicht aus dem Traum zurück
und ständig aus dem Vollen schöpfen.

Ich wünsch´ dir, daß die Quelle reicht,
dich immer zu erfrischen,
und bis der Sternenschein erbleicht,
geh´ ich noch ein paar Biere zischen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo LuMen

Da gibt es weiters keine Fragen,
nur eine, die betrifft's Erfrischen.
Hast recht, was soll das ganze Klagen,
nimmst Du mich mit zum Bierchen zischen?

Es geht nichts über eine ruhige Bar,
dann bis gleich - sagt Talarmar!

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo LuMen

Das ist ja Strophe für Strophe 8-7-8-9. Rhytmisch anstrengend in der letzten Zeile zu lesen. Da wünscht man sich eine 7. z.B.:
"und mit mir Sorge tragen", aber das ist sicher beabsichtigt und technisch korrekt.
Was mich eher stört:

2 x mir
Du wolltest mir nicht Stütze sein
und mit mir unsre Sorgen tragen.

ginge da auch
Du wolltest keine Stütze sein

Herzliche Grüße Herr Müller
Ach ja, da Idee und vor allem die Konsequenz ist Klasse.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
noch nicht verabschiedet...

Hallo Talamar und Henrik,

vielen Dank für Eure Zuschriften!
Das sich ändernde Versmaß ist Absicht. Manchmal bin sogar ich für eine freiere Form, insbesondere als Mittel, um einen Gedanken oder eine sprachliche Wendung besser hervorzuheben.
Dein Vorschlag aber, Henrik, das zweimal "mir" zu vermeiden, iat gut, und ich werde ihn übernehmen!

Euch beiden herzliche Grüße
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die ahl Frau Schmitz

Hallo LuMen,

Nanu denk’ ich, LuMen mal so richtig ernsthaft? Bis ich zur letzten Zeile komme, die alles vorher Gelesene ins Ironische treibt.
Was den Rhythmus angeht: Ich habe es dreimal lesen müssen, bis sich es flüssig raus hatte. Ich finde aber, dass gut zum Inhaltlichen passt.
In den ersten beiden Strophen erhöht die längere vierte Zeile mit seinem „Holpern“ eine unausgesprochene „Verzweiflung“ über den „Abgang“ eines lieben Menschen.
Die Überraschung folgt dann mit der letzten Zeile nach dem Motto: „Die ahl Frau Schmitz is durchjebrannt...“

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

wenn schoon Abschied, kann man sich den, ohne Tränen nur wünschen.
Nur ein Gedanke noch:
"und bis deinSternenschein.."?

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
neuer Abschied

Hallo Udo und Stoffel,

ich bedanke mich für Eure freundlichen Kommentare und verabschiede mich erst einmal für 10 Tage in den Urlaub!

Beste Grüße
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!