Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
550 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Abstand
Eingestellt am 02. 10. 2001 14:57


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Volker1959
Hobbydichter
Registriert: Aug 2001

Werke: 15
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Im Tal der Tr├Ąnen die Tr├Ąnen versiegen,
nichts ist von dir geblieben.

Noch sind keine Freudentr├Ąnen da,
aber sie sind nah.

Kein Gedanke ich an dich verschwende,
der Zukunft ich mich zu wende.

Unwichtig bist du mir geworden,
keine Zukunft mit dir geboren.

Gedanken an dich sind verlorene Zeit,
das hat sich gezeigt.

Gelogen habe ich
mit dem Gedicht.

Denn ich liebe dich noch immer
aber einen Sinn gibts nimmer.

Die Umst├Ąnde waren der Killer,
kein Geld, keine Wohnung das gibts nicht mehr f├╝r immer.

Ich werde mein Leben regeln,
vielleicht dann mit dir in die Zukunft gehen,
oder es wird eine andere geben.

Ich brauche Zeit ich nehm sie mir nicht f├╝r dich,
nur f├╝r mich.


Volker, 02.10.2001

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Volker,
weiss auch nicht, wieso es mich immer MEHR ber├╝hrt,wenn ein Mann so etwas schreibt.
Kann sein, das es ein Wunsch ist, der eigene w├╝rde sich in dieser Form ausdr├╝cken k├Ânnen, damit man/frau..ihn beser versteht.
Es holpert vielleicht ein bissl, aber das sollte egal sein, bei den Gef├╝hlen..
Der Inhalt ist gut nachvollziehbar. Und in ERSTER Linie sollte man es wirklich F├ťR SICH selbst tun...dann kommt alles andere auch.
W├╝nsch Dir alles Gute
lg
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Volker1959
Hobbydichter
Registriert: Aug 2001

Werke: 15
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Abstand

Hallo Sanne,

ich gebe ehrlich zu, dass ich es auch nicht wu├čte dass ich sowas (naja obs ├╝berhaupt Gedichte oder so sind lassen wir mal dahingestellt) schreiben kann.

Hin und wieder wundert es mich selbst, woher das kommt. Und ich hoffe doch sehr, dass ich an mir noch vieles entdecke was bislang sehr versch├╝ttet war. Vielleicht ist jetzt auch die Zeit daf├╝r reif sich selbst zu erkennen. Daf├╝r brauche ich aber auch Zeit und ich glaube auch nicht, dass ich nochmals eine Partnerin finden werde, naja .....

Gru├č Volker

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

lieber Volker,
ich sende eine mail..
lg
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!