Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
489 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Absturz
Eingestellt am 03. 07. 2007 23:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich blÀttere von deiner Fassade
Wie alter Putz,
Dem du nicht nachweinst.
Alles verfÀllt:
Die Liebe hat die Eigenschaft
Sich in die Winde zu zerstreuen.

Mich wirft sie hart
Auf den Boden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe la Noche,

ich muss an das alte Haus hier eines Freundes denken, in dem ich grad noch mit wohne....

Die letzten beiden Zeilen, sind die wirklich notwendig? Oder ist das nicht oben schon beinhaltet? Putz der ab blÀttert, fÀllt zwangslÀufig herunter.

"alter Putz" lese ich zweideutig. Etwas, womit man(n) sich (seine Fassade) schmĂŒckte.

Passend zu dem "zerstreuen"...Putz der unten liegt (ich beobachte es hier ja bei uns) vergeht,wird zu Staub, etc.Durch Wind und Wetter. Und wird auch davon getragen.

Unten mal so meine Gedanken drin.

Ich blÀtter ab
von deiner Fassade,
Alter Putz,
dem du nicht nachweinst.
Falle herab und vergehe.

Alles verfÀllt:
Die Liebe hat die Eigenschaft
Sich in die Winde zu zerstreuen.


Mir wĂŒrden so, die beiden Zeilen als Schlussatz super gefallen.

Sonst ganz tolle Idee

lG
Sanne



Bearbeiten/Löschen    


La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Sanne,

Du schaffst es immer wieder, meine Gedanken - im Text sowohl als auch drum herum - zu verfeinern. Ja, selbst der Putz wird zu Staub und wird schließlich verweht. An diese Parallele hatte ich noch gar nicht so bewusst gedacht. Höchstens irgendwo ganz tief im Hinterkopf.

Was hÀlst du davon:

Ich blÀttere
Von deiner Fassade,
Wie alter Putz,
dem du nicht nachweinst.
Falle herab und vergehe.

Alles verfÀllt:
Die Liebe hat die Eigenschaft
Sich in die Winde zu zerstreuen.



Obwohl ich ĂŒberlege, ob es dann nicht einen anderen Titel brĂ€uchte. Weil der eigentliche Aufprall abgemildert wird. Tu mich ziemlich schwer mit Titeln zur Zeit *grĂŒbel*

Hab einen schönen Nachmittag,
La Noche

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

schnell spontan..nur fĂŒr Inspiration

"alles ist flĂŒchtig" (denke dabei von Staub bis hin zu Gas)
"ab stauben" wobei zu Fassade, das AbblÀttern super passt. Und das ist ja auch dazu noch *mmhhh* zweideutig.

Der Schluss gefÀllt mir so oder so supi

Schön, das ich Dir die Thematik etwas nÀher bringen konnte, da ja hier an der Basis sethe (innen drin lebe) *lach*

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

spontan dachte ich noch an "Wehen", immerhin ist das so was wie ien lange "Geburt" von etwas. Oder "verWehen". Schoss mir nur mal durch den Kopf.
Mann, also das "AbblÀttern von deiner Fassade", das ist so was von prÀgnant, ich staune immer noch.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!