Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
90 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Abwarten
Eingestellt am 25. 11. 2002 12:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Abwarten

Manches braucht viel Zeit zum Keimen,
Dunkelheit, auch Kälte,Stille,
um sich allem zu vereinen,
wie es wünscht dein Schöpfungswille.

Jetzt heißt’s ruhig sein und warten,
still verharrn, geduldig schweigen
bis sich aus dem Himmelsgarten
erste Geistesblitze zeigen,

denn sie deuten, was zu wirken,
was zu nehmen, was zu lassen
und aus welchen Lichtbezirken
welche Teilchen zu dir passen.

Ach, nun ist’s ein Schwingen, Beben,
plötzlich kann es sich entfalten,
was gesät, fängt an zu leben,
machtvoll wird es sich gestalten.

Was da schlief im Seelengrunde,
kennt schon jetzt die Aufwach-Stunde.

Abwarten.




__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!