Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
254 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ach holde Maid
Eingestellt am 11. 06. 2001 02:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Eberhard
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2001

Werke: 76
Kommentare: 306
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eberhard eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ach holde maid du zarte
wie tät ich dir gern naschen
wie gern spür ich dein graulen
dein' zärtlich finger huschen
gar sanft auf meiner haut
dein blick gesenkt und leicht
erröten deine wangen
dies kleine brändelein
hast du entfacht zu großem feuerwall
und steigen in die lüfte
nicht nur die lust die meine
nein dir vermut ich gleiches
die spitzen kleinen laute
über deine vollen lippen kommend
verraten mir wo's dir gar schön gefällt
dort will ich ansetzen
der liebe wirklichstes werkezeug
der quell der Lüste den ich auftat
will ich wohl artig nun verschließen
und mich mit Dir in ewig gleichen bewegungen
vertun und lauschen will ich alsdann
deines adem rhythmus der mir
noch einmal die ganze lust erzählet.

__________________
Simply Eb!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!