Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
310 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Acht zu Null - Die Erklärung!
Eingestellt am 01. 06. 2002 18:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Missverständnis von Sapporo

Heut' hat Deutschland nun gespielt,
und einen großen Sieg erzielt.
Doch heisst es schon 'Den Sieg verstünde
keiner.'. Tja, die Hintergründe,
lest Ihr auch -so glaubt es mir-
nicht im Spiegel, sondern nur HIER:


Das Spiel begann und so der grosse
Torerfolg vom Stürmer Klose.
Zur Freud' der pfälzer Fan-Empore,
schoss er heute lauter(n) Tore,

Auch Michael, der kickt' den Ball
akk
zentuiert in Gegner's stall.
Und Carsten, unser Fair-Plaj-Ancker
zielt' Richtung Tor und dann versank er
im Jubel über's Null-zu-vier
und denkt sogleich an's Sieges-Bier.

Hoff
t nicht umsonst, denn Olivehr
macht' aus den Toren noch eins mehr.

Auch macht' der Linke noch 'nen Gag:
schoss -paradox-, ins rechte Eck.

Der Saudi-Chef Al-Johar, Nasser
wurd bei den Toren blass und blasser.

Dann der Bernd, ja fast 'germanisch'
-Neider sagen: Na ja: 'panisch'.
legt' zum Schluss noch einen darauf,
und danach gab der Gegner auf.


"Acht zu Null" welch toller Sieg,
doch was Herr Völler noch verschwieg:
'Nem Missverständnis ist's zu danken,
dass wir in Toren fast ertranken.
Die Spieler -und auch die Verwandten-
hatten etwas falsch verstanden:
Zur Abwendung von Niederlagen
tat Völler vor dem Spiele sagen:

"Falls der Gegner Ärger macht,
dann liebe Spieler, gebt bloss ACHT!"




Viele Grüße
David

__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ElsaLaska
Guest
Registriert: Not Yet

Grandios umgesetzt!

Diese Stelle ist meine Lieblingsstelle:
"Das Spiel begann und so der grosse
Torerfolg vom Stürmer Klose.
Zur Freud' der pfälzer Fan-Empore,
schoss er heute lauter(n) Tore,"

Textarbeitsteil meines Kommentars:
Pfälzer grossgeschrieben, natürlich!

LG
Elsa


Bearbeiten/Löschen    


beisswenger
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Sehr schön,

wertes Danönchen, sehr schön!

Bearbeiten/Löschen    


dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ElsaLaska,

eh.. ja, stimmt, ... P-fälzer... man möge mir verzeihen. ;o)


Hallo beisswenger!

Ich bin KEIN Yoghurt!!!! ;o)


Viele Grüße
David
__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!