Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
90 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Achtung! Vorurteile
Eingestellt am 13. 12. 2009 15:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Alo Isius
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2008

Werke: 44
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Alo Isius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


ist der Titel Sir Peter Ustinovs letzten(?) Buches.
Zunächst einmal lege AI ein in mir, besonders zäh aber über mich herrschendes Vorurteil zugunsten positiven Erschreckens nieder. Denn wenn AI freudig erschrecke, dass andere das böse Vorurteil pflegen, einer wie AI könne bestimmt kein ’vernünftiges Wort’ über ausgerechnet dieses Buch schreiben, dann bin AI schon auf dem besten Wege, ein Vorurteil zu demontieren, indem AI schlicht zu widersprechen wage: „Und ob AI kann... oder newdenglish: Yes AI can!“
Damit wäre schon etwas wie Erschrecken bei vielen anderen erreicht, die dann vermutlich flugs das alte durch ein neues Vorurteil ersetzen: „Na, der traut sich was: neben dem großen Sir Peter kann der kleine Alo Isius doch nur den Kürzeren ziehen.“
Na und? AI habe ohnehin nicht vor, einen so langen, hochgebildeten, charmanten Tintenfaden abzulassen wie der große Dichter, Schauspieler, Entertainer und preisgekrönte genial-universale Selbstdarsteller – der gewiss die englische Eliteschule schmiss, weil da sein Lieblingsfach elegantes Kunstpissen und -bellen nicht gelehrt wurde, wie’s einer braucht, der Weltbürger werden und sich in dieser absurden Welt seine komischen Talente vergolden lassen will. So einer zieht – wie ein altes Lied – froh um die Welt und tut, was ihm gefällt. Aus solchem Stoff (und mindestens sieben gerühmten und gewiss nicht armen Urgroßvätern und –müttern) wurden bereits im alten Griechenland ’Götter des Olymp’ gemacht. Und wahrhaft göttlich konnte er mit allen Musen auf offener Bühne schmusen, und selbst der ärmste Mister Smith hat sich halbtot gelacht und ihn zu seinem Gott – Old Man – gemacht.
Naja, AI hab wohl tatsächlich den Kürzeren gezogen und nur ein paar armselige Wörtchen nicht halten können... seid so nett und nehmt sie für ein paar “i-Tüpfelchen“ auf ein großes englisches “I“.
Erspart mir das Vorurteil: So viele wären absolut überflüssig gewesen. Da müßte AI nämlich anderer Meinung sein.
Beinahe hätte AI etwas vergessen: möchte auch nur mal höflich anfragen, ob man an seinen “Lehrstühlen“ in Jena, Wien, Sofia (oder sonstwo) auch ohne Abitur und umsonst (also: gebührenfrei) “Vorurteile“ studieren kann?
Habe da so mAIne Vorurteile, besonders bei deutschen Universitäten.
Wer kennt sich da aus?
Bitte um Aufklärung über kontakt@bsprehl.de

__________________
Alo Isius ist ein Urenkel, des Engels Aloisius, der 1911 vom Allerhöchhsten zum Zusteller göttlichster Ratschläge befördert wurde.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!