Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
349 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Affenartig
Eingestellt am 26. 03. 2009 19:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1586
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Affenartig


„Mensch“, ruf ich, „Du bist ein Affe!“
Ich erkenn mich, wie ich gaffe
In den Spiegel meines Bildes.
„Ja“, so schrei ich, „tu was Wildes,

Sei mal tierisch außer Dir!“
Bin nicht glĂŒcklich grad mit mir.
Gestern war ein schwarzer Tag,
Heute auch, ganz ohne Frag,

Morgen wird’s so weiter gehen.
„Mensch, halt an Dich, Du musst stehen!“
Gegen WÀnde könnt ich laufen
Und die letzten Haare raufen

Auf dem Kopf und auf der Brust,
Hundert Kilo schwerer Frust.
„Ich geh raus und auf den Baum!“
Schließ ich und verlass den Raum

Meiner grĂ¶ĂŸten Niederlage.
Ich erkenn, was jetzt ich sage,
Dreh mich um und pack den Ziegel,
Werf ihn mitten in den Spiegel,

Dieser platzt in Scherben gleich.
Daran ist mein Leben reich,
Da kommt es auf das nicht an,
Denk' ich, bĂŒcke mich sodann,

Nehme meinen Augensplitter,
WĂ€hrend ich vor Wut leicht zitter’,
Ihn zu Glasmehl zu zertreten.
„Nun hilft nur noch leises Beten.“
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,
sicher nicht ganz ernst gemeint, dieses sich "Zum Affen machen vor dem Spiegel", wird aber zumindestens in Form von Grimassen immer wieder gern praktiziert.
Einige Formulierungen bzw. Bilder finde ich allerdings etwas unscharf. Die Verknappung von beschließe zu "schließ" bringt eher Verwirrung wegen der vorrangigen Bedeutung von schließen.
Wo kommt plötzlich der "Ziegel" her, klingt sehr konstruiert und ob ein Spiegel platzt, na da gibt es sicher noch besser AusdrĂŒcke dafĂŒr.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1586
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Perry,

danke fĂŒr Deinen Eintrag. Das ist ein Bödelgedicht und will mehr auch nicht sein.

"Ich schließe (ab)" ist im Sinne von "Ich mach nen Knopf" dran gemeint. Daher meine ich, daß man das so machen kann. Der Ziegel lag als Deko rum, auf ihm steht der Blumentopf. Da sehe ich kein Problem. Was zum Werfen, und sei es der Seifenhalter, ist immer in der NĂ€he.

Ein Spiegel "platzt" in der Tat, wie auch eine Glasscheibe. Das Bild ist sprachlich korrekt und prÀzise.

Du siehst, ich kann Deinen Hinweisen nicht ganz folgen. Aber schließlich geht es darum eigentlich gar nicht. Eher geht es doch darum, ob der GemĂŒtszustand als solcher getroffen wurde und ob der Text "Schmiss" bzw. "Drive" hat.

Lieben Dank und Gruß

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Walther,

meiner Meinung nach zĂŒndet das Gedicht deshalb nicht richtig, weil es einfach zu ausufernd ist (ein Manko, dass du bei anderen sofort erkannt hĂ€ttest *grins). - Mein Vorschlag:

quote:
Affenartig

„Mensch“, ruf ich, „Du bist ein Affe!“
Ich erkenn mich, wie ich gaffe
in den Spiegel meines Bildes.
„Ja“, so schrei ich, „tu was Wildes,

sei mal tierisch außer Dir!“
Bin nicht glĂŒcklich grad mit mir.
Gestern war ein schwarzer Tag,
heute auch, ganz ohne Frag,

auf dem Kopf und auf der Brust,
hundert Kilo schwerer Frust.
„Ich geh raus und auf den Baum!“
Schließ ich und verlass den Raum.

So wĂŒrde es mir vollkommen reichen, fĂ€nde es auch richtig gut.

Liebe GrĂŒĂŸe
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!