Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
106 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
All_ein
Eingestellt am 30. 11. 2005 11:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
hck
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2005

Werke: 13
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hck eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

All_ein

Durch des
Regenbogentunnels Leere
dacht`ich mir:
"Was ist? - Was wäre,
gebe es unendlich Sein!
Gäbe ich, mich..."
Jetzt
gern
All_ein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi hck,

den Titel wĂĽrde ich oben drĂĽber schreiben.

Muss grad an Falco denken: Out of the dark.
Da spricht er ja auch von einem Tunnel, an dessen Ende ein Licht...oder nicht.

Ok, genau genommen aber, ist der Regenbogen kein Tunnel. ICH assoziere damit etwas, wo man RĂśBER gehn kann.Eine BrĂĽcke, eine Verbindung.
Drum scheint mir das hier fremd.

Gern allein..ja, denk ich auch, fĂĽr eine Zeit lang...aber dann lieber zu 2n

Mehr fällt mir grad nicht ein.
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo hck,

endlich mal ein Text ĂĽber einen Tunnel, in dem es nicht duster ist, und in dem man den entgegen kommenden Zug somit schon rechtzeitig sehen kann.
"Dann gäbe ich"
Was gäbest Du dann? An der Stelle fehlt ein Stück vom Text, oder?
In das All_ein kann ich mich wiederum sehr gut hineinversetzen, vielleicht weil wir sowieso alle drin stecken, ob es uns passt oder nicht. Warum also nicht aus der Not eine Tugend machen. Sehr schöner Text!

GruĂź, NDK

Bearbeiten/Löschen    


hck
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2005

Werke: 13
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hck eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hy, Leute!

Schön mal eine Antwort zu bekommen.
Der Titel steht jetzt auch oben drĂĽber.
Was den scheinbar fehlenden Teil betrifft, schwanke ich noch ein wenig, dachte aber selber schon intensiv darĂĽber nach.
Hier ein neuer Versuch, der auch den zeitlichen Ablauf des Durchgehens, und des angekommen Seins etwas klarer hervorbringt;- denk`ich mir halt!?

All_ein

Durch des
Regenbogentunnels Leere
dacht`ich mir:
"Was ist – was wäre,
gebe es unendlich Sein!
Gäbe ich mich-..?"
Jetzt
gern
All_ein

Mit Bitte um eure Kommentare,

Lg, harald

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi,

auch wenn ich mit dieser Art "Tunnel" nichts anfangen kann....und es kaum verstehe.
Mir ist das ist das irgendwie ein Rätsel. *smile*

lG
Sanne

All_ein

Hindurch
des Regenbogens Tunnel Leere
dacht`ich mir
"Was ist - wenn wäre,
gebe(gäbe?) es unendlich Sein-/?
Gäbe ich mich
Jetzt
gern
All_ein ?

Bearbeiten/Löschen    


hck
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2005

Werke: 13
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hck eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi, Susanne!

Zerpflücke ungern meine Bilder, da ja auch ich nie alles verstehen kann, und der Zeit die Möglichkeit, mir Erklärungen zu liefern, lassen möchte.
Doch warum nicht. Ist ein schöner Tag und ich habe grad mal keinen Stress.
So kann ein kleiner Ausflug in die Bilder hinter der Sprache kann ganz amüsant sein. Auch werde ich versuchen, gleichzeitig, auf die von dir eingebrachten Vorschläge einzugehen.

"Durch des Regenbogentunnels Leere" -
Klar, jeder denkt bei "Regenbogen" an eine Brücke. Ich borgte mir vom „Regenbogen“ nur die Farben, um das Bild des "Tunnels" in seiner „Leere“ aufzupeppen. So ist der dargestellte Spaziergang ein geistiger, aber dennoch, das kann ich dir versichern, äußerst real. Beim Übergang in eine andere Betrachtungsweise ("man wird ein anderer Mensch, hat sich weiterentwickelt") kommt es immer zu einem einschneidenden Augenblick der Entscheidung. Man hat sich befreit von alten Dogmen, kann nicht mehr zurück, weis nicht was vor einem liegt, --die Leere. Ein herrliches Gefühl, wenn der Gedankenfluss versiegt und in der Stille blättert sich die Gewissheit einer neuen Chance farbenfroh vor dir auf; - des Regenbogentunnels Leere
Daher ist "durch" ein zeitlicher Ablauf und kein örtliches "hindurch".

"dacht` ich mir" - Wurde von "denk`"(Gegenwart) ins Vergangene umgeändert, um einen zeitlichen Rahmen für das Ende, "Jetzt", zu schaffen (wurde statt "bin" verwendet).

"Was ist" - bezieht sich auf die augenblickliche
Wahrnehmung, die Frage: “ Was geht ab?“;Gegenwart, deshalb der Bindestrich und kein Beistrich.
"was wäre" - Zukünftiges kristallisiert sich heraus.
„Was ist, wenn (`s, es) wäre….“,würde reine „Zukunftsmusik“ sein.
Werde hier doch durch Ă„nderung der Satzzeichen versuchen mehr Klarheit hinein zubringen.

„Was ist? – Was wäre,
gebe es unendlich Sein!
Gäbe ich, mich…“

"Gebe" - von sein; es ist; es gibt ;könnte es sein, dass…..
"Gäbe" – von geben; darbringen; würde ich mich geben,dann…..
Habe lange darĂĽber gegrĂĽbelt, und mich schlau gelesen, um ja nichts falsch zu machen.

"Jetzt" - statt „bin“ eingesetzt, um zu zeigen, dass es vollbracht wurde.
"gern" – Freude am neuen Sein.
"All_ein" - empfindet jeder auf seine Weise und entzieht sich daher immer wieder einer Erklärung.

ups, wurde ganz schön lang, und ich hoffe es hat nicht den Anstrich einer Belehrung. Das würde gar nicht in meiner Absicht liegen. Vielmehr wollte ich darlegen, wie ich bei der Auswahl, jedes Wortes, mit mir gerungen habe.
Das soll nicht heiĂźen, dass es jetzt Vollkommenheit erreicht hat, doch bin ich nicht unzufrieden.

Vielen Dank fĂĽr deine BemĂĽhungen,
sonnige Tage wĂĽnscht dir,

harald

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!