Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92230
Momentan online:
400 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Allein
Eingestellt am 03. 10. 2005 00:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Juergen Kuehn
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2005

Werke: 7
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Juergen Kuehn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Allein

Rastlos allein
In der Masse
Auf der Suche
Nach Licht.

Der Schatten
Am Ende
Des Weges
Fürchtet mich nicht.

© Juergen Kuehn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Gonzo Gonzales
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 35
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hi

am ende: fürchte mich nicht.
gefällt dir das?
lg
__________________
jeder mensch wird als original geboren,
aber die meisten sterben als kopie

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Schatten am Ende des Weges ist meist der eigene, wenn die Sonne tief steht. Warum sollte sich einer von beiden fürchten?

Gruß, NDK

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!